Header Logo

Auf dieser "Philosophie" Seite
findet man Zitate, Gedichte, Nachdenkliches oder Lustiges

Eine kleine Lyrik Sammlung von verschiedenen Autoren


"Erst ignorieren sie dich,
dann lachen sie über dich,
dann kämpfen sie gegen dich,
und dann verlieren sie gegen dich!"
Mahatma Gandhi †

„Ein Kind, ein Lehrer, ein Buch und ein Stift, können die Welt verändern!“

Malala Yousafzai
(Aus der Rede der jüngsten Friedensnobelpreisträgering vor den Vereinten Nationen am 12. Juli 2013)
Anmerkung:
Malala Yousafzai Schulbus wurde am 09.10.2012 von Taliban gezielt angehalten und dem damals 15 jährigen pakistanischen Mädchen wurde mehrmals in den Kopf und Hals geschossen. Lt. Bekennerschreiben der Taliban war der Anlass für den Anschlag, ihr Einsatz in einem Blog für die schulische Bildung von Mädchen. Sie überlebte schwer verletzt.
2014 wurde ihr der Friedensnobelpreis verliehen.

"Wieso ist es so leicht Waffen zu geben, aber so schwer, Bücher zu geben?
Wieso ist es so einfach Panzer zu bauen, aber so schwer Schulen zu errichten?“

Malala Yousafzai

Die Summe unseres Lebens sind die Stunden,
in denen wir liebten.

Wilhelm Busch †


"Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg."

"Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein."

Mahatma Gandhi †




Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden
und mit unglaublicher Gewalt daherfahren.

(Leonardo da Vinci, 1452-1519 †)

Hauptsache man ist gesund und die Frau hat Arbeit.

Redensart

Das schöne Gefühl, Geld zu haben, ist nicht so intensiv,
wie das Scheißgefühl, kein Geld zu haben.

Herbert Achternbusch, Künstler

Mit wem du gelacht hast, wirst du vielleicht vergessen,
mit wem du geweint hast, nie.

Unbekannt

Mein Freund

Mein Freund,
wie viele Stunden hast Du meine Probleme angehört,
mein Unglück, meine Trauer geteilt,
und mir den Weg zurück ins Licht gezeigt
mich getröstet, mit soviel Geduld meine Fehler gezeigt,
meine Launen ertragen, meine Spinnereien belächelt.
Mein Freund,
ich habe so Angst vor dem Tag,
an dem DU MAL einen solchen Freund brauchst!

 Hannes

"Freundschaft ist,
so etwas wie Liebe mit Verstand."

Sabine Sauer

Die Freundschaft ist eine Kunst der Distanz,
so wie die Liebe eine Kunst der Nähe ist.

Sigmund Graff †

Du kennst keine Freundschaft

Du weisst nicht was es heißt ZUSAMMEN durchs Leben zu gehen
und bedingungslos zueinander zu stehen,
sich immer auf jemand verlassen zu können,
den warmen Arm des Freundes an deiner Schulter zu spüren,
wenn alle Anderen längst gegangen sind.

Bei meinen Freunden darf ich
feige, ängstlich, traurig, unsicher, schwach, zweifelnd, verletzt sein,
wann immer ich diese Gefühle habe!
Mit meinen Freunden kann ich nach Herzenslust diskutieren,
meine Meinung vertreten, Blödsinn machen und kann so sein,
-wie ich wirklich bin,
denn meine Freunde kennen sowieso jeden Charakterzug von mir.
Weil ich so bin wie ich bin,
-vermutlich lieben sie mich genau deshalb!

All das kennst Du nicht, denn Du liebst nur Dich selbst.
 Hannes, 06.11

Ein jeder sucht sein Glück,
auch der, der geht sich aufzuhängen.
Unbekannt

Jeder sieht, was du scheinst.
Nur wenige fühlen, wie du bist.

Niccolò Machiavelli †

Wer bin ich

Wer bin ich,
dass ich tief verletzt, im Stolz gekränkt nach Gerechtigkeit schreie?
Dass ich im tiefen Selbstmitleid und grossen Zorn auf Rache sinne?
Wie vielen habe ich -manchmal nur beiläufig
mit einem Wort das Herz zerdrückt?
Wie viele Tränen sind wegen mir schon geflossen,
wie viele Nächte lag jemand unglücklich wach?
Wenn ich darüber nachdenke, stockt mir der Atem-
Nein, ich bin nicht besser!

 Hannes

Man kann ein Auto nicht
wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe.

Unbekannt

Anonym sind wir schon - jetzt werden wir Alkoholiker.
Ralph Bülow

Wer nicht raucht und auch nichts trinkt,
der ist schon auf andere Art den Teufel verfallen.

span. Sprichwort

Du hast mein Herz in den Händen gehalten
und es wieder verloren.
Dein Zauber erlischt.
I.Deter

Flieg mein kleiner Vogel
Und soll es denn so sein, so gebe ich dir jetzt deine Freiheit wieder.
Flieg mein kleiner Vogel, flieg ganz hoch und weit in die Welt,
doch pass auf, dass du dir nicht die Flügel brichst.
Und solltest du jemals zurück kommen, so kann ich nur hoffen,
dass dein kleines Nest noch nicht besetzt ist.

Unbekannt

Alles was man vergessen hat, schreit im Traum um Hilfe.
Elias Canetti †

Ein Augenblick der Geduld
kann vor grossen Schaden bewahren.
Ein Augenblick der Ungeduld,
kann ein ganzes Leben zerstören.

J.M.Simmel †

Sternenhimmel

Furchtsam blicke ich in den Sternenhimmel,
Sterne funkeln, weit entfernte Welten, gigantische Galaxien,
wie unbedeutend ist doch meine Existenz!
Sonnen in unvorstellbaren Grössen, Entfernungen unerreichbar,
ohne Mass, Jahre in Millionen gerechnet,
wie nichtig ist doch mein Gefühl und meine Sehnsucht,
welch riesige Kraft hat das bewirkt,
dort wo die Zeit relativ wird und die Dimensionen verwischen,
und doch:
Wenn meine Lebenszeit auch nur ein Sandkorn am unendlichen Strand ist,
so ist es doch mein Leben mit all den Leiden!

 Hannes

Wenn ich die Wahl habe zwischen dem Nichts und dem Schmerz,
dann wähle ich den Schmerz.

William Faulkner †

Männer, die behaupten, sie seien die uneingeschränkten Herren im Haus,
lügen auch bei anderer Gelegenheit.

Mark Twain †

Schöne Tage - weine nicht, daß sie vorüber,
sondern lächle, daß sie gewesen.

Rabindranath Tagore †

Der Scherbenhaufen

Wie es funkelt und blinkt,
glitzert schön wie Sterne am Himmel,
jedes Funkeln für ein Augenblick des Glücks,
ein Gefühl der Liebe, ein tolles Versprechen,
ein schönes Wort geflüstert.

Fast könnte man es vergessen,
von all dem geblieben ist nur
dieser Haufen Scherben!

 Hannes

Der Unwissende hat Mut,
der Wissende hat Angst.

Alberto Moravia †

Mein größter Irrtum

Was wird sich schon für mich ändern,
wenn wir uns trennen, sagte ich.
Meine Wohnung bleibt dieselbe,
meine Freunde bleiben die gleichen,
kurz: Mein Leben wird so sein wie immer!
Und doch war nichts wie vorher, alles war verändert,
denn ICH war ein anderer geworden!

 Hannes

Trenne dich nicht von deinen Illusionen.
Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
aber aufgehört haben zu leben.

Mark Twain †

Die Hölle

Verlassen sind wir doch wie verirrte Kinder im Walde.
Wenn Du vor mir stehst und mich ansiehst, was weißt Du von den Schmerzen,
die in mir sind und was weiß ich von den Deinen.
Und wenn ich mich vor Dir niederwerfen würde und weinen und erzählen,
was wüßtest Du von mir mehr als von der Hölle, wenn Dir jemand erzählt,
sie ist heiß und fürchterlich.

Schon darum sollten wir Menschen vor einander so ehrfürchtig,
so nachdenklich, so bebend stehn, wie vor dem Eingang zur Hölle.

Franz Kafka, Briefe †

Sobald man in einer Sache Meister geworden ist,
soll man in einer neuen Schüler werden.

Gerhart Hauptmann †


Viele Menschen fragen sich, was nach dem Tod sein wird,
jedoch kaum einer was vor der Geburt war.
Obwohl das Problem grundsätzlich das Gleiche ist.
Wir sind aus dem Nichts gekommen
und ich fürchte mich nicht, wieder ins Nichts zurück zu kehren.

sinngemäss H.v.Ditfurth †

Grösstenteils bestehen wir aus Energie
und Energie ist unvergänglich.
Mit unserem Tod, wechseln wir nur den Energiezustand.
Vielleicht vereinigen wir uns wieder,
mit der Urenergie des gesamten Universums.
Und kehren letztlich in dem immer währenden Kreislauf zurück,
in dem ganze Galaxien vergehen
und neu entstehen.

Hannes

"Ich lebe, als würde ich ewig leben..."
Rosenstolz

An mir ist nichts überragend.
Da freut man sich schon, wenn mal was klappt.

Fred Breinersdorfer

Kinder,
wenn sie klein sind,
geb ihnen Wurzeln,
wenn sie gross sind,
geb ihnen Flügel.

Monica Bleibtreu

Filmzitat

"Sie haben nie miteinander geredet,
sassen immer nur zusammen auf einer Bank.
Das wünschen wir uns doch alle, oder?
Eine Frau, mit der man still sein kann."

Zitat aus dem Film:
Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit


Freundschaft

Wenn jemand besorgt um dich ist
- wie eine Mutter,
dich behütet und beschützt
- wie ein Vater,
in der Not neben dir steht
- wie ein Bruder
dann ist das dein Freund!

von Unbekannt

Wenn der Hahn drei mal kräht

Ich lächle wenn ich die Versprechen höre und denke oft:
Ehe der Hahn drei mal gekräht hat, wirst du mich drei mal verraten haben!
Und oft, viel zu oft, behielt ich recht.
Trotzdem tat es immer wieder weh,
und hat mich sehr verletzt.
Eine Welt, in der das gesprochene Wort nichts zählt,
Versprechen nur dahin gesagt werden,
es keine Wahrhaftigkeit und Ehrlichkeit mehr gibt,
lohnt es sich, in einer solchen Welt zu leben?

Hannes

Liebe

Und wenn unsere Liebe jetzt und hier,
die letzte grosse Liebe in unserem Leben ist?
Hannes

Niemand kennt den Tod

Niemand kennt den Tod.
Es weiß auch keiner,
ob er nicht das größte Geschenk
für den Menschen ist.

Sokrates, griechischer Philosoph