Fahreugschein kopieren

Technik, Wissen, Verkehrsrecht, Tests, Werkstatt, Autokauf, Gebrauchtwagenverkauf, schöne Touren, Erlebnisse, Pflege usw.

Fahreugschein kopieren

Beitragvon Hawkeye89 » Mi 12. Jan 2011, 12:20

Hallo Leute,

ich muss mir leider immer die Autos mit meinen Eltern teilen und habe immer das Problem, dass ich vergesse den Fahrzeugschein einzustecken. Jetzt wollte ich zum einen Fragen:"
Was es kostet, wenn man ohne Papiere von den Bullen angehalten wird?"
und zum anderen:
"Darf ich mir die Papiere kopieren?
Hawkeye89
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 4. Jan 2011, 13:56

Re: Fahreugschein kopieren

Beitragvon Heinz_Rudolf » Mi 12. Jan 2011, 15:04

"Wird der Fahrzeugschein bei einer polizeilichen Kontrolle nicht mitgeführt oder auf Verlangen nicht vorgezeigt, liegt eine Ordnungswidrigkeit nach § 48 Nr. 5 FZV vor und kann ein Bußgeld von 10 Euro nach sich ziehen." (Lt. Wikipedia)
Die Bescheinigung heißt ab 10.2005 "Zulassungsbescheinigung Teil I".

Natürlich kannst Du Dir den Schein kopieren. Du solltest aber groß "Kopie" darauf schreiben, damit es nicht als Täuschungsversuch angesehen wird und gemäß § 267 StGB eine Urkundenfälschung unterstellt wird.
Eine Kopie ist besser als gar kein Fahrzeugschein. Oftmals verzichtet die Polizei (je nach Laune) auf das Bußgeld und der originale Fahrzeugschein muss lediglich bei einer Polizeidienststelle nachträglich vorgelegt werden.
Gruß Heinz
Mod

Bitte immer in der Überschrift den Fahrzeugtyp u. das Problem (Stichwort) angeben! Im Beitrag die Schlüsselnummern zu2 und zu3 aus dem Kfz-Schein angeben.
Eine genaue Beschreibung des Fehlers im Beitrag, erspart unnötige Nachfragen!
Benutzeravatar
Heinz_Rudolf
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 158
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 23:52


Zurück zu Betrifft alle Autos und Themen rund ums Auto

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron