Ford Ka Heizung

Reparaturtipps erfragen oder über Erfahrungen, Mängel, Vorzüge und Probleme über Ford Fahrzeuge berichten.

Ford Ka Heizung

Beitragvon miltos » Sa 24. Okt 2015, 08:55

Habe gerade gesehen ,das ich vorhin das Thema falsch platziert habe,deswegen hier noch einmal reingesetzt:

Guten Tag,
habe folgendesProblem beim Ford Ka Bj.2006 ,44kw,kein Klima:

Wagen wurde diesen Sommer gekauft.Da es Sommer war hat die Tochter nicht geprüft ob die Heizung funktionierte.
Kurz nach dem Kauf , brach auf der Autobahn einer der beiden Stutzen des Heizungsreglerventiles motorseitig ab.
Wurde zu einer Werkstatt geschlept und bekamm ein neues HZRV.
Es war immer noch heiss und keiner auch nicht die besagte Werkstatt, prüfte ob Heizung jetz in Ordnung war.
Jetzt wo es kalt geworden ist tritt folgenes auf:
Im Stadtverkehr kommt überhaupt keine Warme Luft zum Innenraum.
Auf der Autobahn dagegen kommt nur heisse Luft raus, auch in der Position "kalt".
Fährt man von der Autobahn runter kommt ziemlich schnell nur lauwarme Luft heraus.
Mit dem Problem waren wir in zwei Werkstätten.Bei Ford selbst noch nicht,sondern in freien Meisterwerkstätten.
Reaktion bislang , ahnungsloses Zucken und der Hinweis das es von Heizreglerventil bis Zylinderkopfdichtung alles sein kann und um aĺles zu prüfen der Wagen zwei bis drei Tage in der Werkstatt bleiben muss.
Und das kan es doch nicht sein.Bis die durch Zufall etwas entdecken kostet es ein Batzen Geld.
Auf der Suche im Netz fand ich die äusserst Interesante Seite von Hanes.
Leider hat er Samstags geschlossen.
Meine Frage an Ihnen /Euch ist folgende:
Kann es sein das die erste Werkstatt beim HZRV die Schläuche motorseitig falsch eingestzt hat?
Finde keine online Reparaturanleitungen oder Werkstattanleitungen um sicher zu sein.
Ach ja, der Motorblock wird nach dem Starten des Motors sehr schnell warm.
Beide Schäuche die am HZRV verbunden sind werden ebenso sehr schnell heiss und das Wasser im Überlaufgefäss ebenso.
Kennt jemand dieses Problem und kann etwas dazu schreiben?
vielen lieben Dank
miltos
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 07:02

Re: Ford Ka Heizung

Beitragvon Kai » Sa 24. Okt 2015, 11:02

Hallo,
hast du die Prüf und Reparaturanleitung Ford Ka Heizungsregelventil von Hannes gelesen und einmal das Poti der Bedieneinheit gemessen?

Die Wasserpumpe könnte auch defekt sein. Ich hatte schon einige Male, dass der Pumpenflügel nicht ganz fest auf der Achse war und so nie voll mit gedreht hat.

miltos hat geschrieben:Mit dem Problem waren wir in zwei Werkstätten.Bei Ford selbst noch nicht,sondern in freien Meisterwerkstätten.
Reaktion bislang , ahnungsloses Zucken und der Hinweis das es von Heizreglerventil bis Zylinderkopfdichtung alles sein kann und um aĺles zu prüfen der Wagen zwei bis drei Tage in der Werkstatt bleiben muss.
Und das kan es doch nicht sein.Bis die durch Zufall etwas entdecken kostet es ein Batzen Geld.

Was hast du denn für Vorstellungen???
Anders wie vor 50 Jahren, sind moderne Autos sehr komplex. Es gibt immer viele verschiedene Möglichkeiten was Defekt sein könnte, die dann systematisch überprüft werden müssen. Das dauert natürlich einige Zeit, die dann auch bezahlt werden muss.
Kai
Mod

"Alles funktioniert, aber keiner weiß warum."
Ein oft gesprochener Satz in der Autowerkstatt
Benutzeravatar
Kai
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 89
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 14:36

Re: Ford Ka Heizung

Beitragvon miltos » Sa 24. Okt 2015, 12:20

Hallo Kai,vielen Dank für die schnelle Antwort und den Verweis auf Hannes Link.
Hast du Recht das heute alles anderes ist ,als vor fünfzig Jahren.
Allerdigs gibt es in diesem einen Anschluss zum Fehlerspeicher ablesen,habe ich vorhin bemerkt.
Ist es nicht möglich darüber denn Fehler zu erkennen?
Denn munter los zu legen und ausbauen auf Verdacht ,finde ich schon zeitaufwendig und kostspielig.
Gut ,es sei dem es geht nicht anders.
miltos
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 07:02


Zurück zu Ford

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast