Vectra b 1,8 16 V 1997, Motorkontrollleuchte brennt

Reparaturtipps erfragen oder über Erfahrungen, Mängel, Vorzüge und Probleme über Opel Fahrzeuge berichten.

Vectra b 1,8 16 V 1997, Motorkontrollleuchte brennt

Beitragvon habekeineahnung » Mo 29. Sep 2014, 19:18

Hallo Leute,bin neu hier und hoffe ich mach alles richtig. Die MKL brennt dauerhaft,der LMM bekommt keinen Strom,Leitungen Tod,was kann ich machen bzw. wie gehe ich am besten vor ? Von wo sollte der Strom kommen ? Steuergerät ? oder ? Gruß M.
habekeineahnung
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 19:11

Re: Vectra b 1,8 16 V 1997, Motorkontrollleuchte brennt

Beitragvon Galant » Di 30. Sep 2014, 04:14

Willkommen!

Woher weisst du, dass kein Strom am Luftmassenmesser kommt? Hast du den Fehlercode ausgelesen?

Zuerst die Sicherungen prüfen, dann die Kabel und Anschlüsse. Danach würde ich mir einen Schaltplan besorgen.
Der galante Galant

"Galanterie besteht darin, leere Dinge auf angenehme Weise zu sagen."
La Rochefoucauld
Benutzeravatar
Galant
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 417
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 20:07

Re: Vectra b 1,8 16 V 1997, Motorkontrollleuchte brennt

Beitragvon habekeineahnung » Di 30. Sep 2014, 18:34

Galant hat geschrieben:Willkommen!

Woher weisst du, dass kein Strom am Luftmassenmesser kommt? Hast du den Fehlercode ausgelesen?

Zuerst die Sicherungen prüfen, dann die Kabel und Anschlüsse. Danach würde ich mir einen Schaltplan besorgen.



Fehler ausgelesen LMM Strom zu niedrig,Stecker abgezogen und geprüft. An drei von vier leuchtet Prüfer voll,an einem flackert er nur.Daher gehe ich davon aus das dort keine bzw.zuwenig Strom ankommt. Gruß M.
habekeineahnung
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 19:11

Re: Vectra b 1,8 16 V 1997, Motorkontrollleuchte brennt

Beitragvon Schrauber » Mi 1. Okt 2014, 07:12

Hallo,
es ist übrigens recht sinnfrei einen Beitrag als Zitat einzufügen, wenn er direkt drüber steht. Dass sich deine Antwort darauf bezieht, kann sich jeder denken.

Woher weisst du, dass dort 4X Plus anliegen muss? Das Flackern kommt daher, dass der Strom getaktet ist.

Du mist an der Motorsteuerung mit einer Prüflampe rum? Willst du das Motorsteuergerät abschiessen???
Mit der guten alten Prüflampe, kannst du vielleicht noch prüfen, ob an einer defekten Glühbirne Spannung oder Masse ankommt. Und selbst das ist bei Fahrzeugen mit CAN-Bus Systemen oder Xenon Licht gefährlich.

Kaufe dir ein Multimeter, da gibt es schon recht brauchbare für 20-30€.
Bild

Dann führst du folgende Messungen durch:
Die Klemmenbezeichnungen 1-4 findest du auf dem Stecker bzw. LMM.

Luftmassenmesser prüfen

So prüft man den Luftmassenmesser! :rtfm:

Masse Anschluss prüfen:

Zündung ausgeschaltet lassen, Stecker vom LMM abziehen, Kabelbaumseitig

1 u. Fzg. Masse Wiederstand = 0

Spannungsversorgung prüfen:

Zündung aus Stecker vom LMM abziehen
Zündung einschalten, Spannung zwischen 3 und Masse prüfen = Batteriespannung

Spannungen prüfen:

Zündung aus, die Klemmen des Anschluss frei legen -nicht abziehen.

Klemmen
2 u.4 Zündung ein = ca. 0,3V
2 u.4 Motor im Leerlauf laufen lassen ca. 0,7V
2 u.4 bei ca. 2000/min ca. 1,1V
2 u.4 bei ca. 3000/min ca. 1,8V
2 u.4 bei ca. 4000/min ca. 2,2V

So prüft man den Luftmassenmesser! :rtfm:
Der Schrauber

"Erst wenn deine Kupplung abgeraucht ist,
dein Motor geplatzt ist,
deine Bremse auf Eisen ist,
wirst du wissen, was ein einziger Schrauber wirklich wert ist!"
Benutzeravatar
Schrauber
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 401
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 13:57


Zurück zu Opel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste