Astra F 1,6 Bj 96 T92 startet nicht mehr

Reparaturtipps erfragen oder über Erfahrungen, Mängel, Vorzüge und Probleme über Opel Fahrzeuge berichten.

Astra F 1,6 Bj 96 T92 startet nicht mehr

Beitragvon VerenaM » Do 28. Nov 2013, 00:47

Hallo ich bin ganz neu hier und hoffe ein paar Antworten hier im Forum zu finden. Der Astra Caravan meines Freundes macht in diesem Jahr sehr viel Ärger und Werkstattkosten. Der Motor ist 180.000 km gelaufen und hat ein Automatikgetriebe. Vorab ruft mein Freund heute vormittag den ADAC an und hofft auf Hilfe und Auslesedaten. Es fing im Frühjahr an, das der Wagen etwa 15 Liter Sprit verbrauchte und die Motorwarnleuchte Signal gab. Daraufhin wurde die Zylinderkopfdichtung erneuert. Die Motorwarnleuchte gab weiterhin Signal, der Spritverbrauch blieb hoch. 2 Monate später kam das Ruckeln hinzu und der Wagen klang so, man sagt glaub ich, dass er nur noch auf 3 Töppen lief. Wieder in die Werkstatt. Diesmal wurde das AGR erneuert, doch der Fehler trat weiterhin auf. Das Starten wurde in den letzten Tagen immer schwieriger ging nur noch mit viel Gas geben. Seit gestern mittag nur noch ein leichtes Jaulen und kein Start mehr möglich. Mal sehen was Morgen der ADAC sagt. Ich schreib das hier, weil mein Freund 69, sehr gebrechlich ist und auf dem Land im Barnim lebt und ohne das Auto komplett aufgeschmissen ist und ich ihm helfen will, einfach muß, da er sich von der Grundsicherung im Alter keine weitere teure Reparatur leisten kann.
Wer kann helfen??? Mit Rat und oder Tat. Ich berichte Morgen, was beim ADAC heraus gekommen ist.
Habt Dank fürs Lesen und guten Rat, LG Verena
Berlin und Barnim
VerenaM
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 28. Nov 2013, 00:24

Re: Astra F 1,6 Bj 96 T92 startet nicht mehr

Beitragvon Timo » Do 28. Nov 2013, 07:55

Hallo,
Willkommen in unserem Forum!

Es wäre hilfreich zu wissen, welche Fehlercodes damals und heute gespeichert sind.
Bitte dazu auch die Schlüsselnummern posten. Das erleichtert es heraus zu finden, welches Auto und welcher darin Motor verbaut ist.

Man sollte nicht einfach weiter fahren, wenn der Motor nur noch auf 3 Zylinder läuft. Dadurch fährt man sich den Motor kaputt, -obwohl die Ursache vielleicht nur ein paar Euro gekostet hätte. :shock:

Dann warten wir mal ab, was der ADAC heute sagt.
Gruss Timo

Der Motorkiller
Benutzeravatar
Timo
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 331
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 09:12

Re: Astra F 1,6 Bj 96 T92 startet nicht mehr

Beitragvon VerenaM » Do 28. Nov 2013, 09:28

Hallo Timo und Hallo ihr anderen lieben Schrauber.
Der ADAC war da. Laut ADAC lag die Ursache an den Zündkerzen und einer der zwei Lambdasonden.
Nun zu den Schlüsselnummern: Typ 0035 Motor WOLOTFF 35 W 8025181.
Da der Wagen oft nur kurze Strecken bewegt wird sagt der ADAC Mann, das ist Gift für das Auto.
Fehleranzeigenummern hat der ADAC nicht genannt. Nur gesagt, dass er nicht auslesen kann welche der beiden Lambdasonden defekt ist. Weitere Fehler werden nicht angezeigt. Die sichtbare oder die die im Katalysator ist. Also werden jetzt und heute neue Zündkerzen eingesetzt und dann schreib ich danach gleich wie es dann läuft. In jedem Fall startet er nach dem Reinigen der Kerzen hört sich jedoch sehr nach Traktor an. Er rief mich gerade an und wird nun auch die Lambdasonde 1 neu für 70 Euro holen. Im Internet gibt es zwar auch billige, hoffe aber das die im Fachteilegeschäft qualitativ besser ist. 22er Kranzschlüssel ist richtig???? Danke für die Antwort.

Vielen Dank und LG Verena
Berlin und Barnim
VerenaM
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 28. Nov 2013, 00:24

Re: Astra F 1,6 Bj 96 T92 startet nicht mehr

Beitragvon VerenaM » Do 28. Nov 2013, 10:30

Komisch ist nur, dass der ADAC Mann von zwei Lambdasonden spricht und der Mann aus seiner Stamm Werkstatt sagt der Wagen hat nur eine Lambdasonde. Was ist nun richtig???? Vielen Dank für Eure Antwort.

LG Verena
Berlin und Barnim
VerenaM
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 28. Nov 2013, 00:24

Re: Astra F 1,6 Bj 96 T92 startet nicht mehr

Beitragvon Timo » Do 28. Nov 2013, 11:15

VerenaM hat geschrieben: Motor WOLOTFF 35 W 8025181.

Was ist das? Die Fahrgestellnummer?

In deinem Astra F sind 3 verschiedene 1,6 L Motoren verbaut worden.
Deshalb wird -je nach Kfz-Schein- die Schlüsselnummer zu3 oder 2.2 benötigt, sonst weiss man nicht, welcher Motor nun drin ist.

Die Lambdasonde ist oft Defekt. Wenn die Zündkerzen erneuert werden und die Lambdasonde, ist das Problem vielleicht schon gelöst.
Gruss Timo

Der Motorkiller
Benutzeravatar
Timo
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 331
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 09:12

Re: Astra F 1,6 Bj 96 T92 startet nicht mehr

Beitragvon VerenaM » Do 28. Nov 2013, 11:27

Hallo Timo, gebe die richtige Nummer nachher noch durch, erreiche ihn grad nicht da er grad die Teile kauft. Bis später.
:) Vielen Dank und lieben Gruß Verena
Berlin und Barnim
VerenaM
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 28. Nov 2013, 00:24

Re: Astra F 1,6 Bj 96 T92 startet nicht mehr

Beitragvon VerenaM » Do 28. Nov 2013, 12:02

Sodale hab die Nummer. Sie lautet: 321 0079. Kann dann wohl nur der X16SZR sein.

LG Verena
Berlin und Barnim
VerenaM
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 28. Nov 2013, 00:24

Re: Astra F 1,6 Bj 96 T92 startet nicht mehr

Beitragvon VerenaM » So 1. Dez 2013, 15:34

Noch einmal vielen Dank :D

Die neuen Kerzen und Lambdasonde sind drin und die Maschine schnurrt wie ein Kätzchen. Nach dem Ausbau der alten Sonde die Ansicht eines Russklumpens, der mit Sicherheit garnichts mehr messen konnte. LG Verena
Berlin und Barnim
VerenaM
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 28. Nov 2013, 00:24

Re: Astra F 1,6 Bj 96 T92 startet nicht mehr

Beitragvon Galant » Mo 2. Dez 2013, 10:46

Schön, dass du noch berichtet hast, was jetzt Defekt war.
So hilft das auch Anderen, die ein ähnliches Problem haben.

:friends:
Der galante Galant

"Galanterie besteht darin, leere Dinge auf angenehme Weise zu sagen."
La Rochefoucauld
Benutzeravatar
Galant
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 412
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 20:07


Zurück zu Opel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste