Erfahrungsbericht, Elektrische Zigarette EGO-T

Off-Topic, alle Themen die nicht das Auto betreffen. Urlaub, Politik, Liebe, Wirtschaft, Erlebnisse, Ärgernisse usw.

Re: Erfahrungsbericht, Elektrische Zigarette EGO-T

Beitragvon Tom » Do 12. Jan 2012, 21:47

Ich möchte mal ein grosses Danke Schön sagen !!!

Vor einigen Wochen habe ich im Netz auch nach Informationen über diese E-Zigarette Ego-T gesucht.
Ich habe jede Menge Seiten und Foren gefunden, allerdings wird dort über "Selber Wickeln", Sondermodelle, Liquids selber mischen und was weiß ich noch diskutiert. Dort wird grundsätzliches Wissen voraus gesetzt, für Anfänger Informationen musste ich suchen und suchen. :(
Schließlich hat mir die große Suchmaschine den Beitrag hier in diesem Forum, -in dem ich seit langer Zeit Mitglied bin- vorgeschlagen. Ich war etwas verblüfft, klickte den Link an und finde genau die Anfänger Informationen die ich gesucht hatte. :dance3:

Ist die Welt so klein? Nein, dieses Forum so klasse, da es -wie man auf der Labercouch an den verschieden Themen sieht, immer wieder auf aktuelle Themen die auch nicht das Auto betreffen, oft auch sehr intensiv eingeht! :good:

Als ich diesen "Fred" gelesen hatte, habe ich mir auch die Ego-T gekauft und vermutlich jede Menge Anfängerfehler vermeiden können.
Seit über 2 Wochen habe ich keine Zigarette mehr geraucht! :dance3:

Besonderen Dank an Schrauber, der sich mit seinen Beiträgen immer so viel Mühe gibt, oft Bilder mit einbaut und alles sehr verständlich rüber bringt!

Gruss Tom
Tom
Mitglied 30+
Mitglied 30+
 
Beiträge: 33
Registriert: So 12. Dez 2010, 18:32

Re: Erfahrungsbericht, Elektrische Zigarette EGO-T

Beitragvon Schrauber » Mo 16. Jan 2012, 07:47

Vielen Dank für das Lob, Tom!

Ich mache solche Beiträge immer, wenn ich selbst Schwierigkeiten hatte Informationen zu bekommen, oder wenn es irgendwie undurchsichtig für den Einsteiger ist.

Wenn ich das Problem hatte, haben andere das auch und dann lohnt ein erklärender Beitrag, denke ich.
Der Schrauber

"Erst wenn deine Kupplung abgeraucht ist,
dein Motor geplatzt ist,
deine Bremse auf Eisen ist,
wirst du wissen, was ein einziger Schrauber wirklich wert ist!"
Benutzeravatar
Schrauber
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 393
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 13:57

Re: Erfahrungsbericht, Elektrische Zigarette EGO-T

Beitragvon Tommy80 » Mo 16. Jan 2012, 19:01

Hallo,

es ist wirklich faszinierend, aber wirklich der erste richtige Ersatz für das Rauchen. Kann es nur jedem Raucher empfehlen.
Tommy80
Mitglied 10+
Mitglied 10+
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 8. Nov 2011, 14:28

Re: Erfahrungsbericht, Elektrische Zigarette EGO-T

Beitragvon funcar » Do 16. Feb 2012, 09:02

Hallo,

ich habe seit einiger Zeit eine E-Zigarette und ich muss sagen das dampfen ist sehr angenehm :good:

Es erleichtert nicht nur meinen Geldbeutel sondern der Atem riecht auch nicht mehr nach Aschenbecher :yahoo:

Viele Grüße :biggrin:
funcar
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 20. Dez 2011, 02:52

Re: Erfahrungsbericht, Elektrische Zigarette EGO-T

Beitragvon Schrauber » Mo 30. Jul 2012, 10:03

Nach nun fast 8 Monaten ohne Zigarette, möchte ich den aktuellen Stand melden.
Mir fehlen Zigaretten überhaupt nicht. Auf einer Feier habe ich mal gezogen, -es schmeckt mir nicht mehr. Es ist, als ob ich den Rauch von einem Feuer oder Grill einatme.
Ich dampfe fast genauso intensiv, wie ich auch als Kettenraucher geraucht habe.

Zum finanziellen, Stand -Heute:
Ich habe 1859 Euro Kosten für Liquid und Hardware gehabt und trotzdem
2618 Euro gespart!
Als wenn ich weiter geraucht hätte.

Es hat sich also sehr gelohnt!
Der Schrauber

"Erst wenn deine Kupplung abgeraucht ist,
dein Motor geplatzt ist,
deine Bremse auf Eisen ist,
wirst du wissen, was ein einziger Schrauber wirklich wert ist!"
Benutzeravatar
Schrauber
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 393
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 13:57

Re: Erfahrungsbericht, Elektrische Zigarette EGO-T

Beitragvon Urmel » Mo 30. Jul 2012, 20:33

Ne Menge Kohle, die du gespart hast....
Urmel
Mitglied 10+
Mitglied 10+
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 23. Mär 2011, 20:11

Re: Erfahrungsbericht, Elektrische Zigarette EGO-T

Beitragvon buchholz » Fr 3. Aug 2012, 06:25

Hallo,


das hört sich interessant an, ich werde es wohl meinem Vater mal vorschlagen. Ich finde es auch gut das bei den E-Zigaretten die Mitmenschen nicht so viele Schadstoffe abbekommen. Allerdings sollte man sich auch überlegen wo der Strom für die Akkus her kommt.

Gruß
buchholz
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:13

Re: Erfahrungsbericht, Elektrische Zigarette EGO-T

Beitragvon Niko » So 5. Aug 2012, 14:39

Eigentlich bekommt man fast überall an den Ladestrom für das Akku.
Über einen USB Anschluss an jedem PC, mit Travo am Stromnetz oder per Adapter am Auto Zigarettenanzünder.

So wie der gute Raucher immer eine Reserve Schachtel bei hat, hat der Dampfer immer ein Reserve Akku dabei.... ;)
Niko
Mitglied 30+
Mitglied 30+
 
Beiträge: 55
Registriert: Do 9. Dez 2010, 20:24

Re: Erfahrungsbericht, Elektrische Zigarette EGO-T

Beitragvon Timo » Do 9. Aug 2012, 20:38

Hey Schrauber,
und was machst du mit der ganzen Knete????? ;-)
Gruss Timo

Der Motorkiller
Benutzeravatar
Timo
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 330
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 09:12

Re: Erfahrungsbericht, Elektrische Zigarette EGO-T

Beitragvon Teo » Mi 6. Feb 2013, 14:09

Ein Freund von mir dampft auch nur noch!
Man riecht absolut nichts wennn er da war und gedampft hat. :biggrin:

Ich finde das klasse!
Teo
Mitglied 30+
Mitglied 30+
 
Beiträge: 49
Registriert: So 30. Jan 2011, 18:18

VorherigeNächste

Zurück zu Labercouch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste