Radmuttern, Radschrauben rosten fest, einfetten, einölen?

Technik, Wissen, Verkehrsrecht, Tests, Werkstatt, Autokauf, Gebrauchtwagenverkauf, schöne Touren, Erlebnisse, Pflege usw.

Radmuttern, Radschrauben rosten fest, einfetten, einölen?

Beitragvon Toni » Mi 13. Apr 2011, 06:15

Hallo Freunde,
bei mir sind die Radschrauben immer beim Winterräder, Sommerräderwechsel total fest gerostet.
Ich bekomme die Schrauben kaum los, obwohl ich sie mit einem Drehmomentschlüssel fest ziehe.

Jetzt habe ich gehört, dass man Radschrauben bzw. Radmuttern nicht einfetten oder ein ölen soll.
Was kann man sonst machen, damit man die Schrauben wieder ab bekommt?
Toni
Mitglied 30+
Mitglied 30+
 
Beiträge: 57
Registriert: So 16. Jan 2011, 16:19

Re: Radmuttern, Radschrauben rosten fest, einfetten, einölen

Beitragvon Timo » Mi 13. Apr 2011, 19:49

Man sollte die Radschrauben oder Bolzen nicht ölen oder fetten. :rtfm:
Das hat den Sinn: dass der Reibwiderstand am Gewinde dadurch geringer wird und dadurch das gewünschte Drehmoment beim Festziehen nicht so schnell erreicht wird. Es ist so möglich, dass die Schrauben oder Muttern zu fest angezogen werden und die Felgen beschädigen könnten.

Mir ist es lieber, ich bekomme die Radschrauben /Muttern -auch auf der Autobahn beim Platten- gut ab und wieder drauf.
Wer ölen oder fetten muss, sollte beim Anziehen vorsichtig sein und nicht zu fest ziehen.
Gruss Timo

Der Motorkiller
Benutzeravatar
Timo
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 333
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 09:12


Zurück zu Betrifft alle Autos und Themen rund ums Auto

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron