Fusion Innenraumfilter wechseln, -man wird bekloppt

Reparaturtipps erfragen oder über Erfahrungen, Mängel, Vorzüge und Probleme über Ford Fahrzeuge berichten.

Fusion Innenraumfilter wechseln, -man wird bekloppt

Beitragvon Schmoko » Mi 15. Dez 2010, 00:23

Ein Kumpel hat einen Ford Fusion und heute wollten wir "mal eben" den Innenraumfilter erneuern.
In der Packung war so eine Anleitung dabei, das Teil ist vorn links im Fußraum.
Es muss die Verkleidung von der Mittelkonsole abgebaut werden und das Gaspedal!!! Dann kommt man überhaupt erst in die Gegend, wo die 4 Schrauben von dem Deckel an dem Heizungskasten sind.
Nach 2 Stunden Fummelei mit Rücken und Nackenschmerzen im Fußraum, haben wir entnervt erst mal aufgehört, denn mit unseren Werkzeug war das nicht zu schaffen. Morgen besorgen wir uns eine kleine Knarrenkiste.

Bei anderen Herstellern machst Du 2 Schrauben ab und bei Ford musst du das halbe Pedalwerk ausbauen!
Das kann doch nicht wahr sein, dass die ein Verschleißteil so verbauen bei Ford!

Fortsetzung folgt.
Schmoko
Mitglied 10+
Mitglied 10+
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 08:17

Re: Fusion Innenraumfilter wechseln, -man wird bekloppt

Beitragvon Schmoko » Mi 15. Dez 2010, 19:12

Fusion Innenraumfilter wechseln, Teil 2

Mit einer kleinen Nusskiste sind wir heute wieder frisch ans Werk gegangen. Die Nacken- und Rückenschmerzen von Gestern haben etwas nach gelassen und es konnte wieder los gehen.

Selbst mit der kleinen Knarrenkiste war es noch eine elende Quälerei, aber wir haben die 4 Schrauben vom Deckel ab bekommen.
Den alten Filter konnten wir mit Gewalt raus ziehen, aber den Neuen unbeschädigt und in voller Länge wieder dort rein zu schieben, war das nächste Problem. Der Pedalhalter des Gaspedals stört und alles Mögliche andere auch. Letztlich haben wir den neuen Filter zu einer Art Sichel geformt und in dann praktisch -um die Ecke- eingeführt. Dafür brauchten wir unzählige Versuche, den sobald der Filter irgendwo klemmt, lässt er sich wie eine Ziehharmonika zusammen drücken und deckt nicht mehr die komplette Länge ab.

Es ist von Ford eine Unverschämtheit, ein wartungsintensiven Filter an einer solchen Stelle zu verbauen!
Schmoko
Mitglied 10+
Mitglied 10+
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 08:17

Re: Fusion Innenraumfilter wechseln, -man wird bekloppt

Beitragvon Schrauber » Do 16. Dez 2010, 12:55

Ja, es wird immer schlimmer! Es geht den Herstellern nur noch darum, billig zu bauen und damit einen günstigen Verkaufspreis zu haben.
Die Leute kaufen die Autos und merken erst später, dass die Wartungskosten unglaublich hoch sind. Deshalb sind bei Vergleichtests auch die Wartungs und Verschleisskosten sehr wichtig. Aber das wird leider nur selten verglichen. Es ist schon ein Unterschied, ob ich 1 Stunde oder 2,5 Stunden für einen Bremsscheibenwechsel brauche und 40 oder 90 Euro für eine Bremsscheibe bezahle.
Ich habe letztens im TV gesehen, da haben Mercedes A-Klasse Kunden über 1000 Euro für den Wechsel der Glühkerzen ihres Diesel bei Mercedes bezahlt! Dafür muss der Motor raus!
Die Kunden sagten natürlich, dass sie sich so ein Auto nie wieder kaufen.
Der Schrauber

"Erst wenn deine Kupplung abgeraucht ist,
dein Motor geplatzt ist,
deine Bremse auf Eisen ist,
wirst du wissen, was ein einziger Schrauber wirklich wert ist!"
Benutzeravatar
Schrauber
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 393
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 13:57

Re: Fusion Innenraumfilter wechseln, -man wird bekloppt

Beitragvon Rudi » Mo 1. Aug 2011, 06:33

Schrauber hat geschrieben:da haben Mercedes A-Klasse Kunden über 1000 Euro für den Wechsel der Glühkerzen ihres Diesel bei Mercedes bezahlt!


Die Vorglühstifte sind Verschleißteile, die i.d.R. nach 60 - 80.000Km gewechselt werden müssen!
Rudi
Mitglied 10+
Mitglied 10+
 
Beiträge: 22
Registriert: So 17. Apr 2011, 05:54

Re: Fusion Innenraumfilter wechseln, -man wird bekloppt

Beitragvon Timo » Fr 1. Jun 2012, 15:11

Oh je!
Ich habe vor 2 Wochen auch diesen Innenraumfilter wechseln müssen und habe jetzt noch Rückenschmerzen.
Gruss Timo

Der Motorkiller
Benutzeravatar
Timo
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 330
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 09:12

Re: Fusion Innenraumfilter wechseln, -man wird bekloppt

Beitragvon Heinz_Rudolf » Do 28. Mai 2015, 09:22

Wir waren überrascht und schon auf das schlimmste Gefummel eingestellt.

Aber dieser Ford Focus Kombi 8566/000 Reinport, EZ 05.2004, hatte den Innenraumfilter unter der Windschutzscheibe im Luftkasten.
focus_innenraumfilter.jpg
Nicht bei jedem Focus ist der Innenraumfilter im Heizungskasten hinter dem Gaspedal
focus_innenraumfilter.jpg (18.82 KiB) 3298-mal betrachtet
Gruß Heinz
Mod

Bitte immer in der Überschrift den Fahrzeugtyp u. das Problem (Stichwort) angeben! Im Beitrag die Schlüsselnummern zu2 und zu3 aus dem Kfz-Schein angeben.
Eine genaue Beschreibung des Fehlers im Beitrag, erspart unnötige Nachfragen!
Benutzeravatar
Heinz_Rudolf
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 156
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 23:52


Zurück zu Ford

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste