Ford Ka, Heizungs Probleme

Reparaturtipps erfragen oder über Erfahrungen, Mängel, Vorzüge und Probleme über Ford Fahrzeuge berichten.

Ford Ka, Heizungs Probleme

Beitragvon dinosuche » So 7. Okt 2012, 11:58

Hallo,

ich habe ein paar kleine Probleme mit meiner Heizung in meinem Ford Ka Bj. 2001!

1: Die Heizung wurde nicht Warm, das Gebläse funkrionierte!
Habe des HEIZUNGSVENTIL ausgewechselt. Die Heizung funktionierte wieder, nun kann ich die Heizung nicht mehr herunterregeln. Immer volle Heizleistung!
2: Seid ein paar Tagen geht das Gebläse nicht mehr, die Sicherung ist OK.


Kann mir jemand einen Tipp geben woran diese Probleme liegen könnten?


Gruß

Dinosuche

--
Willkommen im Board!
Ich habe den Betreff etwas eindeutiger geschrieben, so weiss jeder sofort worum es geht.

Viel Spass,
Heinz Rudolf
- Moderator -
dinosuche
 
Beiträge: 3
Registriert: So 7. Okt 2012, 11:52

Re: Ford Ka, Heizungs Probleme

Beitragvon Galant » Mo 8. Okt 2012, 15:30

Hallöchen,

zu1: Du hast das Heizungsregulierventil gewechselt, ist das richtig?
Konntest du denn nach dem Austausch die Temperatur ändern, oder ging das Regulieren gleich nicht? Der Stecker ist richtig drauf und hat Kontakt? Wenn ja, solltest du mal die Spannung am Stecker messen, ob die sich beim Regeln ändert.

zu2: Geht das Gebläse auf keiner Stufe? Wenn ja, dann musst du mal messen, ob am Motor Strom ankommt. Fehlermöglichkeiten: Sicherung, Schalter, Motor.
Der galante Galant

"Galanterie besteht darin, leere Dinge auf angenehme Weise zu sagen."
La Rochefoucauld
Benutzeravatar
Galant
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 412
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 20:07

Re: Ford Ka, Heizungs Probleme

Beitragvon dinosuche » Mi 10. Okt 2012, 05:32

Galant hat geschrieben:Hallöchen,

zu1: Du hast das Heizungsregulierventil gewechselt, ist das richtig?
Konntest du denn nach dem Austausch die Temperatur ändern, oder ging das Regulieren gleich nicht? Der Stecker ist richtig drauf und hat Kontakt? Wenn ja, solltest du mal die Spannung am Stecker messen, ob die sich beim Regeln ändert.


Hallo,
ja das Heizungsregulierventil habe ich gewechselt, die Temperatur konnte ich nicht Regulieren. Den Stecker kann man nur in einer Position aufstecken. Spannung kommt keine an. Die sicherungen sind alle in Ordnung!



zu2: Geht das Gebläse auf keiner Stufe? Wenn ja, dann musst du mal messen, ob am Motor Strom ankommt. Fehlermöglichkeiten: Sicherung, Schalter, Motor.


Das Gebläse geht auf keiner Stufe, Sicherung OK, Schalter OK, am Motor kommt keine Spannung an. Denke das es wohl der Wiederstand sein muß, oder?



Danke für die schnelle Antwort.

Gruß
dinosuche
dinosuche
 
Beiträge: 3
Registriert: So 7. Okt 2012, 11:52

Re: Ford Ka, Heizungs Probleme

Beitragvon Schrauber » Mi 10. Okt 2012, 10:30

In der Regel funktioniert dann wenigstens die höchste Stufe vom Heizgebläse, wenn der Vorwiderstand defekt ist. Aber vielleicht ist es ja ganz weg geschmolzen oder sowas.
Schau dir den Vorwiderstand mal an und messe auch dort, ob Strom ankommt.

Der Vorwiderstand vom Heizgebläse, befindet sich beim Ford Ka im Beifahrerfussraum oben.
Der Schrauber

"Erst wenn deine Kupplung abgeraucht ist,
dein Motor geplatzt ist,
deine Bremse auf Eisen ist,
wirst du wissen, was ein einziger Schrauber wirklich wert ist!"
Benutzeravatar
Schrauber
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 393
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 13:57

Re: Ford Ka, Heizungs Probleme

Beitragvon dinosuche » Mi 10. Okt 2012, 12:42

Hallo leute,

Danke für diese Information.

Ich habe mich heute auf dem Schrott einwenig ausgelassen und den Vorwiederstand, das Gebläse und nochmals das Heizungsregulierventil ausgebaut. Das war voll easy.

Zu Hause angekommen habe ich mich direckt ans werk gemachet.

1.: den Vorwiedersand angeschaut, der war natürlich defekt: Grund dafür " Warscheinlich ein zu schwergängiges Gebläse. Das habe ich dann auch geprüft und siehe da, der hat sich festgesetzt. Dadurch ist der Wiedersand wohl zerstört worden.

2.: ich habe das Gebläse " und nur das Gebläse durch den Motorraum ausgebaut" gegen alle beschreibungen das dass gebläse ja nur von innen ausgebaut werden kann stimmt nicht. Der Vorwiederstand ist so wie oft beschrieben nur von dem innenraum aus zu bauen. Aber auch das war vollkommen Easy wenn man(n) auch geschickt ist.

3.: Das Heizungsregulierventil ist ebenfalls sehr leicht aus zu Bauen und auch wieder Ein zu Bauen.


Habe heute ein richtig gutes Gefühl gehabt, denn nun geht die gesamte Heizung wieder. Und das weil ich mich hier Informieren konnet und mich auf dem Schrottplatz ausprobieren durfte.

Dank diesem forum und auch dem Schrottplatzbesietzer hier in Kleve am Niederrhein.


Gruß

FELIX
dinosuche
 
Beiträge: 3
Registriert: So 7. Okt 2012, 11:52


Zurück zu Ford

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast