Focus, nach Bremsscheibenwechsel pulsieren im Bremspedal

Reparaturtipps erfragen oder über Erfahrungen, Mängel, Vorzüge und Probleme über Ford Fahrzeuge berichten.

Focus, nach Bremsscheibenwechsel pulsieren im Bremspedal

Beitragvon Knut » Di 13. Okt 2015, 18:59

Hallo,
ich habe bei einem Ford Focus die Bremsscheiben und Bremsklötze vorn ausgetauscht also erneuert, weil bei höheren Geschwindigkeiten beim Bremsen das Lenkrad gewackelt hat.
Schon nach der ersten Probefahrt, viel mir ein richtiges pulsieren des Bremspedal beim Bremsen auf. Also man spürt richtig im Fuss beim Bremsen, daß das Pedal den Fuss ein wenig hoch drückt und dann wieder nach gibt. Wo gegen ich ein schlagen im Lenkrad nicht feststellen konnte, allerdings bin ich so auch nicht schneller als 60 gefahren.

Die Bremsen Teile habe ich neu im Zubehör gekauft.
Woran kann denn dieses pulsieren im Pedal liegen?
Grüsse von Knut

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten!
Knut
Mitglied 30+
Mitglied 30+
 
Beiträge: 64
Registriert: So 12. Dez 2010, 16:39

Re: Focus, nach Bremsscheibenwechsel pulsieren im Bremspedal

Beitragvon Galant » Mi 14. Okt 2015, 19:28

Hi,
es gibt nur 2 Möglichkeiten, wenn nach dem Wechsel der Scheiben das Pedal pulsiert.

1.
Du hast den Rost von der Radnabe vor dem Aussetzen der Bremsscheiben nicht richtig sauber gemacht und jetzt sitzt die Bremsscheibe nicht Plan auf.
Wir entfernen den Rost gründlich mit einer Drahtbürste und Schmirgelpapier. Oder wir nehmen eine Bohrmaschine und spannen einen runden Drahtbürsten Aufsatz ein.

2.
Eine der neuen Bremsscheiben hat einen Seitenschlag. Die brauchen beim Transport oder im Ersatzteillager nur einmal runter gefallen sein.

Tipps um den Seitenschlag von Bremsscheiben zu testen, -auch ohne Messuhr:
Beim Ford Focus muss der Bremssattel wieder gelöst werden und die Bremsscheibe mit 2 Radmuttern zum Testen fixiert werden. Auch bei anderen Autos muss die Bremscheibe zum Testen ggf. mit Unterlegscheiben und den Radbolzen an der Radnabe fest sitzen.

Oft kann man die nicht Plan laufende Bremsscheibe, schon an den Laufspuren der Bremsklötze auf der Bremsscheibe nach der Probefahrt erkennen.
In der Autowerkstatt haben wir Messuhren um den Seitenschlag der Bremsscheiben genau zu messen.
Hat man das nicht, kann aber auch eine Gripzange (Klemmzange) so angeklemmt werden, dass sie gerade die Bremsscheibe berührt. Dann die Bremsscheibe auf der Radnabe drehen und man sieht genau, ob sich ein Luftspalt bildet, bzw. die Bremsscheibe sich nur noch schwer drehen lässt, dass sie an der Klemmzange schleift.
Der galante Galant

"Galanterie besteht darin, leere Dinge auf angenehme Weise zu sagen."
La Rochefoucauld
Benutzeravatar
Galant
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 423
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 20:07

Re: Focus, nach Bremsscheibenwechsel pulsieren im Bremspedal

Beitragvon Knut » Mo 19. Okt 2015, 07:31

Hi Galant,
deine Antwort war sehr hilfreich! :drinks:

Ich habe das am Samstag wieder auseinander genommen. Schon die Tragspuren von den Bremsklötzen waren auf einer Seite nicht durchgängig. Beim Drehen mit der Hand, konnte man schon mit blossen Auge einen Seitenschlag sehen.
Also habe ich die Bremsscheibe abgebaut und die Radnabe gründlich sauber gemacht. Bremsscheibe wieder aufgebaut, mit 2 Radmuttern fest geschraubt, damit sie anliegt, das Schlagen beim Drehen war immer noch zu sehen.

Dann habe ich die Bremsscheibe auf der Nabe der anderen Seite gesteckt. Und siehe da, das Schlagen war jetzt auf der anderen Seite zu sehen.
Ich habe die Bremsscheiben bei meinem Händler umgetauscht. Mit den Neuen pulsiert nichts mehr im Bremspedal. :P

Vielen Dank für die gute Anleitung Galant! :good:
Grüsse von Knut

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten!
Knut
Mitglied 30+
Mitglied 30+
 
Beiträge: 64
Registriert: So 12. Dez 2010, 16:39


Zurück zu Ford

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast