A 6 Avant 2.5 TDI Bremsen geräusch

Reparaturtipps erfragen oder über Erfahrungen, Mängel, Vorzüge und Probleme über Audi Fahrzeuge berichten.

A 6 Avant 2.5 TDI Bremsen geräusch

Beitragvon Vitaj2 » Do 20. Dez 2012, 17:44

Hallo alle zusammen!

Brauche seehr dringend Eure hilfe!!!

Und zwar es geht um A6 Avant 2.5 TDI mit 155 PS Bj. september 2001. Nach dem bremsen vorne wechsel ist ein klackerndes-schleifendes geräusch aufgetaucht.Es kommt mehr von rechter seite.Hab schon andere neue bremsklötze,andere Bremsscheiben,bei dem bremssatel für führungsbolzen gummis ausgetauscht.Und dies NERVIGES geräusch ist trotz allem da. :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: Und zwar es taucht erst wenn ich auf die bremspedal trete bei niedrigem geschwindigkeit auf.Ich bin schon kurz vor durchdrehen!Muss morgen abend 600 km fahren und weiss nicht zu helfen. Werde SEEHR Dankbar für Eure hilfe!!!Jeder Tipp ist welcomen!
Danke allen vorab!
Vitaj2
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 20. Dez 2012, 17:13

Re: A 6 Avant 2.5 TDI Bremsen geräusch

Beitragvon Timo » Fr 21. Dez 2012, 06:49

Willkommen im Board!

Der A6 hat eine sehr aufwändige Achskonstruktion mit vielen Lenkern.

Jeder Lenker hat einen Kugelkopf und es ist bekannt, dass diese gerne Ausschlagen und Spiel haben. Du solltest das Auto aufbocken und mit einer geeigneten Brechstange alle Lenker auf Spiel prüfen. Insbesondere auch die, die oben am Federbein sitzen. Ebenso den Stabilisator auf Spiel prüfen.
Gruss Timo

Der Motorkiller
Benutzeravatar
Timo
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 330
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 09:12

Re: A 6 Avant 2.5 TDI Bremsen geräusch

Beitragvon Galant » Do 3. Jan 2013, 08:31

Da die Lenker ständig ausgeschlagen sind, -wie Timo schon schrieb- gibt es im Zubehör schon ganze Lenker Sätze zu kaufen. Da ist dann alles drin, was benötigt wird.
Insbesondere da die Prüfer bei der Hauptuntersuchung mittlerweile sehr genau die Vorderachse bei den Autos mit dieser Achskonstruktion (VW Passat usw.) nachschauen, werden die Sätze gern gekauft.
Der galante Galant

"Galanterie besteht darin, leere Dinge auf angenehme Weise zu sagen."
La Rochefoucauld
Benutzeravatar
Galant
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 412
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 20:07

Re: A 6 Avant 2.5 TDI Bremsen geräusch

Beitragvon Pörkmän » So 6. Jan 2013, 16:37

Hallo,
kann es sein das das nervige Geräusch durch ein fehlerhaftes Einsetzen des ABS Systems hervorgerufen wird?

Es besteht die Möglichkeit, dass bei Schritttempo das Signal eines ABS Sensors so klein wird, daß es vom Steuergerät als stehendes Rad erkannt wird. Tritt man dan auf die Bremse setzt das ABS ein.( Vom Steuergerät kann das nicht als Fehler erkannt werden.)
Diese Signalverfälschung hat man bei diesen Modell schon, wenn ein ABS Sensor versehentlich zu weit vom Triggerad auf der Antriebswelle entfernt ist. Die ABS Sensoren sind meines Wissens an der Vorderachse nur gesteckt und es kann der Abstand zum Triggerrad dadurch versehentlich verändert werden. Am einfachsten wäre es die Signale mit einem Scope aufzuzeichnen und die Amplitudenhöhe miteinander zu vergleichen. Eine optische Prüfung ob die Sensoren gleich tief in ihrer Bohrung setzen, wäre eine Alternative wenn kein Scope greifbar ist.


Gruß Pörkmän
Pörkmän
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 21. Dez 2012, 15:46

Re: A 6 Avant 2.5 TDI Bremsen geräusch

Beitragvon Timo » Mo 7. Jan 2013, 20:17

Hallo Pörkmän,
Willkommen im Board!

Ein sehr guter und wichtiger Hinweis von dir! :bye:
An das ABS hatte ich gar nicht gedacht....
Gruss Timo

Der Motorkiller
Benutzeravatar
Timo
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 330
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 09:12

Re: A 6 Avant 2.5 TDI Bremsen geräusch

Beitragvon Pushy » Do 28. Feb 2013, 08:48

Danke im Übrigen auch nochmal für die Hinweise.
Pushy
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 28. Feb 2013, 08:45

Re: A 6 Avant 2.5 TDI Bremsen geräusch

Beitragvon Schrauber » Do 2. Mai 2013, 16:59

Ich hatte mal ein spinnendes ABS, das auch seltsame Dinge machte.

Letztlich hatten wir -nach einiger Zeit- festgestellt, dass einen abgebrochener Zahn im Zahnkranz schuld war. Offensichtlich dachte das Steuergerät immer, dass das Rad blockiert, wenn der defekte Zahn am Sensor vorbei ging und löste die Bremse.
Der Schrauber

"Erst wenn deine Kupplung abgeraucht ist,
dein Motor geplatzt ist,
deine Bremse auf Eisen ist,
wirst du wissen, was ein einziger Schrauber wirklich wert ist!"
Benutzeravatar
Schrauber
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 393
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 13:57


Zurück zu Audi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast