Verzweifelt: ZKD oder was anderes?

Technik, Wissen, Verkehrsrecht, Tests, Werkstatt, Autokauf, Gebrauchtwagenverkauf, schöne Touren, Erlebnisse, Pflege usw.

Verzweifelt: ZKD oder was anderes?

Beitragvon christina » So 23. Mär 2014, 08:31

Hallo,
ich hoffe ich finde hier Hilfe. Bin wirklich verzweifelt nach dem dritten Gebrauchtwagen und viel Geld- und Nervenverlust..

Ich habe vor einem halben Jahr einen Toyota Avensis (Baujahr: 1998) für 2700€ gekauft. Bei der letzten Autobahnfahrt ist er auf einmal heiß geworden, ich habe es zu spät gemerkt (Temperaturanzeige im roten Bereich und Rauch aus der Motorhaube). Wurde dann abgeschleppt und zur Werkstatt gebracht. Die haben zunächst die Diagnose Thermostat kaputt gestellt, und gesagt es könnte sein dass durch die Erhitzung die ZKD was abbekommen hat, das könnten sie jedoch erst nach einigen gefahrenen KM erkennen. Deshalb haben sie erst das Thermostat erneuert. Motor wurde bei der nächsten Fahrt wieder heiß. Waren dann wieder da, dann haben sie gesagt die Wasserpumpe hätte wohl auch was abbekommen, haben sie auch repariert. Zusammen hat das 360€ gekostet. Jetzt passiert folgendes: Wenn ich lange fahre oder Autobahn geht die Temperaturanzeige kurz hoch, dann wieder in den Normalbereich. Wenn ich dann den Motor aufmache höre ich es blubbern, wenn ich unter die Motorhaube gucke sieht man dass Kühlwasser ausgetreten ist. Kühlflüssigkeit fühlt sich heiß an, weiß aber nicht ob normal heiß oder zu heiß..
Jetzt meine Frage: Ist das wohl die ZKD oder was anderes? Was könnte noch das Problem sein?

Falls es die ZKD ist, macht es Sinn das reparieren zu lassen (ca. 700€)?
Denkt ihr die Werkstatt hat alles richtig gemacht? Frage mich warum die nicht gleich gemerkt haben, dass zwei Teile kaputt sind?

Würde mich echt freuen, wenn jemand antwortet.

LG, Christina
christina
 
Beiträge: 1
Registriert: So 23. Mär 2014, 08:16

Re: Verzweifelt: ZKD oder was anderes?

Beitragvon Schrauber » So 23. Mär 2014, 20:13

Hallo,
nach deiner Schilderung deutet alles auf die Zylinderkopfdichtung und/oder ein Riss im Zylinderkopf hin.

Nachdem du nun schon über 3000 Euro für das Auto ausgegeben hast, würde ich auf jeden Fall noch den Zylinderkopf abbauen lassen und den Schaden feststellen lassen.

Deine Autowerkstatt hat alles gut gemacht. Sie haben versucht die Kosten gering zu halten. :good:
Der Schrauber

"Erst wenn deine Kupplung abgeraucht ist,
dein Motor geplatzt ist,
deine Bremse auf Eisen ist,
wirst du wissen, was ein einziger Schrauber wirklich wert ist!"
Benutzeravatar
Schrauber
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 393
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 13:57


Zurück zu Betrifft alle Autos und Themen rund ums Auto

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast