Fahrradfahrer halten sich an keine Verkehrsregeln

Technik, Wissen, Verkehrsrecht, Tests, Werkstatt, Autokauf, Gebrauchtwagenverkauf, schöne Touren, Erlebnisse, Pflege usw.

Fahrradfahrer halten sich an keine Verkehrsregeln

Beitragvon Pelle » Di 31. Mai 2011, 12:42

Hallo Freunde,
inspiriert durch den "Wer auf Radweg parkt wird Abgeschleppt" Beitrag, möchte ich mal ein Thema darüber öffnen, dass sich
Fahrradfahrer an keine Verkehrsregeln halten und fahren wie die Bekloppten!

Ich wohne an einer etwas abschüssigen Straße, mit einem rund 2,5m breiten Bürgersteig. Anstatt, so wie es Vorschrift ist, auf der Straße zu fahren, brettern die Radfahrer volle Pulle auf dem Bürgersteig herunter.
So kommt es ständig zu "fast Unfällen" wenn man aus der Wohnungstür kommt. Natürlich schimpft man ihnen dann nach, aber das interessiert sie nicht.

Was habt ihr schon für Erlebnisse mit Radfahrern gehabt? Wie ist eure Meinung dazu, dass es für die meisten Fahrradfahrer keine, Verkehrsregeln zu geben scheint?
Pelle
Mitglied 30+
Mitglied 30+
 
Beiträge: 58
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 09:20

Re: Fahrradfahrer halten sich an keine Verkehrsregeln

Beitragvon Ben » Mi 1. Jun 2011, 06:15

Ich habe zu Hause eine ähnliche Situation.
Allerdings muss ich mit dem Auto aus einer Einfahrt raus und rechts und links sind Hauswände.
Ich muss mich also Zentimeterweise raus tasten, da ich nicht sehen kann, ob Fußgänger oder Radfahrer kommen. Bei den Fußgängern ist das kein Problem, aber bei den schnell auf dem Bürgersteig fahrenden Radfahrern, kam es schon zu brenzligen Situationen.
Warum können die nicht auf der Straße fahren????
Ben
Mitglied 30+
Mitglied 30+
 
Beiträge: 52
Registriert: So 9. Jan 2011, 20:14

Re: Fahrradfahrer halten sich an keine Verkehrsregeln

Beitragvon Timo » Di 7. Jun 2011, 20:35

Alle Autofahrer stehen brav vor der roten Ampel, wer brettert durch?
Der Fahrradfahrer!
Entweder sie fahren eiskalt über rot, oder Umfahren die Ampel kurz über den Fussgängerweg. Ich habe auch den Eindruck, dass die Polizei da gerne wegschaut. Aber wehe ein Autofahrer fährt über gelb!
Gruss Timo

Der Motorkiller
Benutzeravatar
Timo
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 330
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 09:12

Re: Fahrradfahrer halten sich an keine Verkehrsregeln

Beitragvon Peterle » Mo 20. Jun 2011, 06:24

Ich bin ja schockiert, wie die Radfahrer in der Hauptstadt fahren. Ich komme aus einem kleineren Dorf in Bayern und dort wird nicht viel Rad gefahren. Letzten Wochenende war ich zum Karneval der Kulturen das erste Mal in Berlin und ich hatte mehrfach fast-Unfälle mit Radfahrern. Ich habe
in Berlin in einer Ferienwohnung gewohnt und eigentlich war ich sonst sehr überzeugt von der Stadt und der Unterkunft. Auch der Karneval hat Spaß gemacht, auch wenn es immer mal wieder geregnet hat. Ich kanns nur jedem empfehlen!

--
Moderator:

Bitte die Forumregeln lesen und beachten!
Ich habe den kommerziellen Werbelink gelöscht.
Bei Wiederholung wirst Du gesperrt.

Gruss, Heinz Rudolf
Mod
Peterle
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 14. Jun 2011, 09:21

Re: Fahrradfahrer halten sich an keine Verkehrsregeln

Beitragvon andi85 » Mi 29. Jun 2011, 06:28

Ja, die Fahrradfahrer sind sehr sehr gefährlich im Verkehr!
Es ist unglaublich, wie die fahren. Beim roten Ampel bleiben die nicht stehn und fahren problemlos zwischen den Autos durch.....

Ich finde, die Gesetze sollten für die Fahrradfahrer strenger werden....
andi85
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 29. Jun 2011, 06:14

Re: Fahrradfahrer halten sich an keine Verkehrsregeln

Beitragvon Schrauber » So 3. Jul 2011, 10:37

andi85 hat geschrieben:Ich finde, die Gesetze sollten für die Fahrradfahrer strenger werden....


Wir haben hier gute Gesetze -die Strassenverkehrsordnung- was das Fahrradfahren betrifft, vielleicht sind die Bussgelder -oft 10 Euro- zu gering.

Bloss bei den Fahrradfahrern kontrolliert keiner die Einhaltung!
Der Schrauber

"Erst wenn deine Kupplung abgeraucht ist,
dein Motor geplatzt ist,
deine Bremse auf Eisen ist,
wirst du wissen, was ein einziger Schrauber wirklich wert ist!"
Benutzeravatar
Schrauber
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 393
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 13:57

Re: Fahrradfahrer halten sich an keine Verkehrsregeln

Beitragvon Astraliebe » Fr 8. Jul 2011, 13:09

Ich fahre selber gerne Rad - fast ebenso gerne Auto. Daher finde ich es selbstverständlich mich an die Verkehrsregeln zu halten.
Mich regen Radfahrer auf, welche sich - egal ob auf der Straße oder auf Radwegen - an keinerlei Regeln halten. Sie umgehen nicht nur
rote Ampeln, rasen abwechselnd die Bordsteine rauf und wieder runter auf die Straßen ohne Rücksicht auf Verluste.
Meist sind beliebte Radwege auch für Fußgänger mit Hunden zugänglich. Familien sind mit ihren Kindern unterwegs und einige "Radraser" haben
nichts besseres im Kopp als ihre Kilometer auf dem Tacho. Kopf runter (Helm haben die ja meistens) und trampeln was die Muskeln hergeben.
Diese Radraser finde ich am allerschlimmsten.
Manchen Autofahrer/innen sollte man ein Halt gebieten.
Benutzeravatar
Astraliebe
Mitglied 30+
Mitglied 30+
 
Beiträge: 35
Registriert: Sa 26. Mär 2011, 15:17

Re: Fahrradfahrer halten sich an keine Verkehrsregeln

Beitragvon Extrabreit » Fr 8. Jul 2011, 20:12

Radfahrer? Haben scheinbar alle Rechte gepachtet und machen gern was sie wollen! Da wo Ausflugsverkehr ist, geht halt nicht alles, nur verstehen das viele Rad-(Renn-)fahrer nicht: Überhaupt nicht! - Mich hätte solch eine Dummsau mitsamt meiner Tochter im Kinderwagen mal fast platt gefahren: Ich hätte ihn lynchen wollen, wenn er nicht schon weg gewesen wäre (Ich verstehe da keinen Spaß)! - Übrigens fahre ich gern selbst Rad, aber eben "normal".
Benutzeravatar
Extrabreit
Mitglied 30+
Mitglied 30+
 
Beiträge: 32
Registriert: Sa 26. Mär 2011, 18:15

Re: Fahrradfahrer halten sich an keine Verkehrsregeln

Beitragvon Tux » Di 12. Jul 2011, 12:17

Die meisten Fahrräder die heute rumfahren, sind sowieso nicht für den Straßenverkehr zugelassen.
Viele haben gar keine Beleuchtung zu Beispiel Mounten Bikes.
Andere haben für das Licht Batterie betriebene Leuchten und dass ist als einzige Beleuchtungsanlage am Fahrrad nicht erlaubt. Fahrräder müssen mit einem Dynamo ausgerüstet sein.
Aber das interessiert ja auch kaum einen Polizisten.
Gruss Tux

Ich trink Ouzo, was machst duso?

Ein freies Betriebssystem für freie Bürger! Gib Viren und staatliche Spionage keine Chance!
Wähle Linux !
Benutzeravatar
Tux
Mitglied 30+
Mitglied 30+
 
Beiträge: 49
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 22:41

Re: Fahrradfahrer halten sich an keine Verkehrsregeln

Beitragvon Urmel » Mi 13. Jul 2011, 09:14

Tux hat geschrieben:sind sowieso nicht für den Straßenverkehr zugelassen.


Das stimmt! Verblüffend ist, dass die Verkäufer den Käufer nicht ausdrücklich darauf hinweisen müssen, dass sie das Fahrrad nicht im öffentlichen Strassenverkehr benutzen dürfen!
Der normale Bürger weiss das doch gar nicht, dass die Beleuchtung mit Batterien nicht ausreicht!
Urmel
Mitglied 10+
Mitglied 10+
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 23. Mär 2011, 20:11

Nächste

Zurück zu Betrifft alle Autos und Themen rund ums Auto

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast