Handy als Navi-Ersatz?

Off-Topic, alle Themen die nicht das Auto betreffen. Urlaub, Politik, Liebe, Wirtschaft, Erlebnisse, Ärgernisse usw.

Handy als Navi-Ersatz?

Beitragvon karlton » Do 25. Sep 2014, 11:04

Mahlzeit,
wer hier aus dem Forum nutzt denn sein Handy regelmäßig als Navi?
Bin am überlegen, da ich mir eh ein neues Handy/Smartphone aussuchen kann, ob ich ein Note 4 oder doch ein S5 nehme. Vom Prinzip her sind ja beide gleich außer, dass das S5 0,6 Zoll kleiner ist vom Display her. Jetzt wäre die Frage ob das nun sooo viel ist. Zumal die älteren Navis einen viel kleineren Bildschirm haben. Können die Handyseigentlich mithalten?

Also wer sich auskennt bitte mal einen Tipp rüberwachsen lassen... :friends:

--
Ich habe den Link zu der kommerziellen Webseite gelöscht.
Bitte die Forumregeln lesen sonst werde ich Dich sperren!

Heinz Rudolf
- Moderator -
karlton
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 25. Sep 2014, 10:47

Re: Handy als Navi-Ersatz?

Beitragvon Pelle » Fr 26. Sep 2014, 10:41

Hallo!

Meine Meinung und Erfahrung ist, Handys können Navis (noch) nicht ersetzen.
Oft kommen die Ansagen zu spät oder -verwirrend- viel zu früh. Viele haben Navi Apps getestet unter Anderen auch Hannes.

Und nimmt man Apps von Navi Herstellern, bekommt man uralte Karten.
Pelle
Mitglied 30+
Mitglied 30+
 
Beiträge: 58
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 09:20

Re: Handy als Navi-Ersatz?

Beitragvon Ina » Sa 27. Sep 2014, 08:56

Wenn ich mich irgendwo verfahren habe, oder plötzlich schnell wo hin muss und kein Navi dabei habe, dann ist das Handy als Navi sehr hilfreich.
Wenn ich es aber vorher weiss, nehme ich lieber das Navi mit.

I. :girl_blum:
Benutzeravatar
Ina
Mitglied 30+
Mitglied 30+
 
Beiträge: 67
Registriert: Di 30. Nov 2010, 10:57

Re: Handy als Navi-Ersatz?

Beitragvon Bubu » Di 30. Sep 2014, 06:20

Ich sehe das genau wie Ina.

Wenn man nichts anderes hat, ist die Handy Navi App hilfreich.
Mithalten mit einem Navi kann es aber nicht. Wie auch, ein Smartphone ist ein Universal Gerät. Es kann vieles, aber nur wenig richtig gut.
:pardon:
Bubu
Mitglied 10+
Mitglied 10+
 
Beiträge: 16
Registriert: Di 5. Nov 2013, 17:28

Re: Handy als Navi-Ersatz?

Beitragvon Star » Di 7. Okt 2014, 15:50

Hallo,
ich musste mich sich erst daran gewöhnen, aber jetzt komme ich ganz gut mit Maps klar.

Zuerst fand ich die Ansagen etwas verwirrend. :shock: Da kommt z.B. "in 300 Meter" laaaaaaange Pause, man denkt
- was ist in 300Meter?-
- hat Maps das erste Wort nicht gesagt? z.B. "links abbiegen" ???

Nach der langen Pause kommt dann endlich "nehmen sie im Kreisverkehr die 2. Ausfahrt° --oder so.

Hat man sich daran gewöhnt, klappt es eigentlich recht gut! :good:

Tipp: ladet euch das bessere Sprachpaket für Maps runter.
Star
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 7. Okt 2014, 15:39

Re: Handy als Navi-Ersatz?

Beitragvon Pelle » Mo 29. Dez 2014, 20:26

Ich möchte meine Meinung oben etwas revidieren.

Denn von Update zu Update wird die Navigation mit Maps besser. Mittlerweile, -wie ich finde- kann ich kaum einen Unterschied zu meinem Becker Navi feststellen. :shock:
Im Gegenteil! Die Straßenkarten sind logischerweise absolut aktuell, während mein Becker Navi ein paar Jährchen auf dem Buckel hat.
Pelle
Mitglied 30+
Mitglied 30+
 
Beiträge: 58
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 09:20

Re: Handy als Navi-Ersatz?

Beitragvon hans20 » Di 21. Jul 2015, 18:21

Also ich nutze Here Maps von Nokia und bin sehr zufrieden
Alle 60 Sekunden vergeht in Afrika eine Minute!
Benutzeravatar
hans20
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 15. Jul 2014, 22:24

Re: Handy als Navi-Ersatz?

Beitragvon fagnnsa » Sa 15. Aug 2015, 08:18

Ich nutze seit Jahren kein Navi mehr, die Handys sind mittlerweile weitaus präziser als die Navis und aktualisieren sich von selbst
fagnnsa
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:25


Zurück zu Labercouch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast