Switch to full style
Off-Topic, alle Themen die nicht das Auto betreffen. Urlaub, Politik, Liebe, Wirtschaft, Erlebnisse, Ärgernisse usw.
Antwort erstellen

Windows 8.1 Update und nichts dazu gelernt

Fr 18. Okt 2013, 08:23

Nach der Veröffentlichung von Win 8, hagelte es derbe Kritik der Nutzer in dem offiziellen Windows Forum.
Fehler im Program, Bedienungsmängel, seltsames Verhalten, keine intuitive Bedienung (das Betriebssystem muss richtig gelernt werden) und vieles, vieles mehr.

Die Absicht Windows 8 dem Windows Phone Betriebssystem anzupassen ist verständlich. Allerdings hat ein PC Nutzer mit einem 24 Zoll Bildschirm ganz andere Bedürfnisse, als ein Smartphone oder Pad Nutzer. Die -wie ich finde- überaus hässlichen Kacheln sind auf einem Smartphone vielleicht nicht so schön wie die Icons von Android, aber zumindest brauchbar. Auf einen PC Monitor sind sie einfach nur grausig.

W8.jpg
Einfach nur hässlich diese Kacheln
W8.jpg (27.75 KiB) 3439-mal betrachtet

Wer denn nun meint, dass Microsoft auf die massive Kritik der Nutzer mit dem Update 8.1 reagiert hat, wird absolut enttäuscht sein. Optisch ist der Startbutton zurück gekehrt, aber leider ohne die gewohnten Funktionen.
Wie Steve Ballmer (der Bill Gates Nachfolger) seinen Mitarbeitern bestätigt hat, sind die Verkaufszahlen mehr als schlecht. Andere reden über einen richtigen Flopp.
Der Software Riese will jedoch dem PC-User mit Gewalt ein Betriebssystem aufdrücken, dass die Nutzer längst abgewählt haben.
Auf die berechtigte Kritik und Wünschen von Käufern nicht zu reagieren, ist der grösste Fehler den ein Unternehmen machen kann. Diese Erfahrung mussten bereits unzählige Firmen machen, die es nicht mehr gibt.

Vielleicht werden wir alle historische Zeugen, wie sich ein Software Gigant selbst zugrunde richtet und dann weg vom Fenster ist. (Welch schönes Wortspiel...)

Re: Windows 8.1 Update und nichts dazu gelernt

Fr 18. Okt 2013, 13:51

Ich habe Windows 8 erst gar nicht installiert.

Das Windows 7 ist ein gut funktionierendes Betriebssystem. Warum soll ich mich mit "Kacheln" rum ärgern...

Re: Windows 8.1 Update und nichts dazu gelernt

So 20. Okt 2013, 11:57

Ich kann Tux nur bestätigen.

Meine Freundin hat auf einem Laptop W8 und damit etwas zu machen ist eine Katastrophe! :bad:

Re: Windows 8.1 Update und nichts dazu gelernt

Mi 23. Okt 2013, 15:14

Tux -der Linux Nutzer- freut sich, dass das Update nicht wesentlich besser ist. :dance3:

Ich habe Windows 8 auch nirgendwo installiert. :blum:

Re: Windows 8.1 Update und nichts dazu gelernt

So 3. Nov 2013, 16:33

Es entscheidet letztlich immer der Verbraucher, was sich verkauft. ;)
Ein Betriebssystem dass nur wenige Nutzer möchten, verkauft sich nicht und verschwindet wieder.

Re: Windows 8.1 Update und nichts dazu gelernt

Sa 9. Nov 2013, 14:24

Ich finde Windows 8 für einen PC auch fürchterlich!

Auf dem Handy oder Tablet sieht es auch nicht schick aus.

Re: Windows 8.1 Update und nichts dazu gelernt

Fr 17. Jan 2014, 14:57

Bald kommt das nächste Windows raus. Wieder mit den Basics, wie gehabt.
Zum Glück !!!

Windows 8 hab ich mal schön ausgelassen. Windows 7 erfüllt sein Zweck wirklich großartig. Meiner Meinung ist es das beste Windows bisher.
:)

Re: Windows 8.1 Update und nichts dazu gelernt

Di 21. Jan 2014, 06:54

Hi,
ich finde die großen globigen Symbole einfach übertrieben groß und protzig, für ein Handy sind die vielleicht ok.
Ich mochte die Oberfläche von Win2000 am liebsten, weil handlich, klein, kein übertriebener Schnickschnack, mußte aber dann WinXP wegen "kompatibilität" installieren.
Gibt es hier vielleicht jemand, der Ahnung von Linux hat?
Suche im Moment irgendein Linux, daß eine ähnliche Oberfläch wie Win2000 hat und man auf einem Laptop mit 1024x786 benutzen kann?

Re: Windows 8.1 Update und nichts dazu gelernt

Di 21. Jan 2014, 12:58

Na, "Tux" (siehe oben) hat Plan von Linux, denke ich.

Re: Windows 8.1 Update und nichts dazu gelernt

Mi 22. Jan 2014, 07:33

Hi Kritzel3000,
als Anfänger würde ich dir Ubuntu empfehlen. Das Portal ist in deutsch mit einem grossem hilfsbereiten Forum.
Zunächst solltest du vorher auf der Webseite checken, in wie weit die Bauteile deines Laptop problemlos unterstützt werden. Die Installation ist nicht viel komplizierter als bei Windows und verläuft fast vollautomatisch. Die Zeiten, dass nur Computerfreaks mit Linux arbeiten konnten, sind lange vorbei.
Du wirst staunen, wie schnell dein alter PC mit Linux sein wird.

Grundsätzlich kannst du du dir bei Linux -anders als bei Windows- deine Oberfläche und den Desktop so einrichten, wie du es haben möchtest. Du kannst auch den kompletten Fenstermanager austauschen, wenn dir etwas nicht gefällt. Bei Linux gibt es für alles Alternativen.

Probier es aus! Alles ist kostenlos! 8-)
Übrigens wurde Ubuntu letztens als "Sicherstes Betriebssystem" ausgezeichnet. Da kommt auch kein Apple oder Android mit.
Antwort erstellen