Switch to full style
Off-Topic, alle Themen die nicht das Auto betreffen. Urlaub, Politik, Liebe, Wirtschaft, Erlebnisse, Ärgernisse usw.
Antwort erstellen

Weihnachtsessen

So 12. Dez 2010, 16:46

Was gibt es bei Euch Heiligabend zu essen?
Würde mich auch über leckere und vor allem einfache Ideen und Rezepte sehr freuen.

Schönen Sonntag
Martina :D

Re: Weihnachts essen

So 12. Dez 2010, 17:06

Wir haben dieses Jahr die einfache Idee gehabt, uns bei Mutti einzuladen.
Die macht total leckere Rinderrolladen mit Klöse und Rotkohl. Natürlich gibts ein Süppchen vorher und Nachtisch. Ob sie die Rezepte raus rückt weiß ich noch nicht.

Und als Überraschung gibt es sicher Geschenke....

Re: Weihnachtsessen

Mo 13. Dez 2010, 11:24

Hallo Martina,
ich mache wieder eine knusprige Gans mit Knödel und Rotkohl (Blaukraut) Heiligabend.

Das Gans Rezept:

Zutaten:
1 Stk. Gans (ca. 4 kg)
4 Stk. säuerliche Kochäpfel (z.B.: Boskoop)
3 Stk. Lauchstangen
1 Bund glatte Petersilie
1 große Zwiebel
2 Stk. Knoblauchzehen
1 Stk. Möhre
1/4 Stk. Sellerieknolle
1/2 l Wasser
Salz, frisch gemahlener Pfeffer


Zubereitung:
Die vorbereitete Gans innen und außen mit Salz, Pfeffer einreiben und einstechen. Besonders an den Stellen unter denen man Fett vermutet.
Die Äpfel vierteln, Kerngehäuse entfernen und 2 Lauchstangen in Ringe schneiden. Alles in einer Schüssel salzen, pfeffern und in die Gans stecken und mit Rolladenspieße oder Zahnstocher verschließen. Die Flügel u. Schenkel eng an den Körper schnüren.
Die letzte Lauchstange, die Zwiebel, Knoblauchzehen, Möhre, Sellerie und Petersilienstengel waschen, kleinschneiden und vermengen. Alles auf eine tiefe Fettpfanne streuen, die Gans mit der Brust nach oben daraufsetzen, und mit kochendheißen Wasser überbrühen.
Im 160°C vorgeheizten Ofen schieben, ab und zu prüfen ob das Gemüse noch mit Wasser bedeckt ist ev. nachfüllen. In der letzten Stunde einige Male, die Gans mit stark gesalzten Wasser einpinseln, dann wird es schön knusprig.

Nach 3,5- 4 Stunden (bei einer kleineren Gans entsrechend verkürzen) die Gans auf ein Rost setzen.

Für die Soße den Bratensaft durch ein Sieb in einen Topf mit Ausgießschnauze schütten, das Wurzelgemüse im Sieb ausdrücken. Den Saft eine Minute stehenlassen, damit sich das Fett an der Oberfläche sammelt und man es abgießen kann.
Anschließend einkochen zu einer leichten Soße. Wer möchte kann auch andicken.

Meine Leute sind ganz verrückt danach.... Viel Spaß beim Nachkochen!

In einem Autoforum Rezepte tauschen, ist schon süss, oder?

Liebe Grüsse,
Ina

Re: Weihnachtsessen

Mo 13. Dez 2010, 12:42

Ich hoffe, Ihr ladet das Foren Team auch mal zum Essen ein!
Wir wollen so leckere Sachen auch probieren. :D

Re: Weihnachtsessen

Di 14. Dez 2010, 08:58

Meine Freundin macht -wie jedes Jahr- Bockwürstchen mit Kartoffelsalat.
Das Rezept:
1 Dose Würstchen
1 Schüssel Kartoffelsalat aus dem Supermarkt

Wenn ich sehe was Ihr Euch so reinzieht, dann läuft bei uns doch irgendwas total blöd....

Re: Weihnachtsessen

Di 14. Dez 2010, 14:34

Hey Ratz,
du solltest mal ordentlich auf den Würstchen Tisch hauen..... :lol:

Re: Weihnachtsessen

Di 14. Dez 2010, 19:11

Ratz,
kopiere dir das Rezept von Ina und knall ihr das auf den Tisch!
"Das willst Du!!! Und nix anderes!" "Wenn sie unbedingt Würstchen will, ein Würstchen gibts später im Bett" :mrgreen:

Re: Weihnachtsessen

Di 14. Dez 2010, 19:29

Ein Rezept und die Schrauber flippen aus.... :P

Re: Weihnachtsessen

Di 14. Dez 2010, 19:37

Hallo Martina,
ich kann dir ein unterhaltsames Buch empfehlen : Weihnachten von Wiglaf Droste und Vincent Klink. Da wird auf humoristische Weise über Weihnachten hergezogen , mit wunderbaren Illustrationen und mit sehr guten Rezepten!!Außerdem ist das ein tolles Weihnachtsgeschenk für Leute mit Humor! 8-)
Dojo

Re: Weihnachtsessen

Mi 15. Dez 2010, 06:43

Hallo zusammen,
ich freue mich über so viel Resonanz.

Das Gans-Rezept von Ina werde ich mal ausprobieren, hoffe es gelingt mir.

Ratz möchte ich empfehlen doch mal selber etwas zu kochen, vielleicht regt das seine Partnerin ja mal an mit der Tradition "Würstchen" ;) zu brechen.

Liebe Grüße
Martina
Antwort erstellen