NRW Gesundheitsministerin warnt vor E-Zigarette

Off-Topic, alle Themen die nicht das Auto betreffen. Urlaub, Politik, Liebe, Wirtschaft, Erlebnisse, Ärgernisse usw.

NRW Gesundheitsministerin warnt vor E-Zigarette

Beitragvon Schrauber » Fr 16. Dez 2011, 18:46

Bezugnehmend auf den "Fred" Erfahrungsbericht, Elektrische Zigarette EGO-T mache ich dazu ein neues Thema auf, dass sich vor allem
mit die gesundheitsschädliche Wirkung des E-Dampfen
beschäftigen soll.
Die NRW Gesundheitsministerin Barbara Steffens (Grüne!!!) hat vor der Benutzung von nikotinhaltigen E-Zigaretten gewarnt.
Mit der Begründung: Es liegen keine wissenschaftlichen Nachweise vor, dass E-Zigaretten nicht schädlich sind. Alle derzeit verkauften E-Zigaretten sind nicht zugelassen bzw. geprüft. Ferner soll es Liquid (die Flüssigkeit) geben, die haben so viel Nikotin, dass sie unter das Arzneimittelgesetz fallen.

Na, es hat ja nicht allzu lange gedauert, dass die Politik anfängt gegen das E-Dampfen vor zu gehen. Offensichtlich sehen sie die Milliarden Steuereinnahmen durch die Tabaksteuer flöten gehen, da ja immer mehr Raucher umsteigen.

Kein Dampfer denkt, dass das Inhalieren einer nikotinhaltigen Flüssigkeit unschädlich ist! Nikotin ist und bleibt ein Nervengift! Allerdings fallen über 300 Krebserregende Stoffe weg, die bei der Verbrennung des Tabak entstehen und inhaliert werden.
E-Zigaretten gibt es schon seit Jahren auf dem Markt. Natürlich stellt sich die Frage, warum sie bisher noch nicht geprüft wurden? Hängt es vielleicht damit zusammen, dass mittlerweile zehntausende starke Raucher, auf E-Zigaretten umsteigen?

Laut einem Stern Artikel ist ein Liquid mit einem so hohen Nikotingehalt, nie auf dem deutschen Markt verkauft worden.

Die Tabaksteuer wurde ständig mit der Begründung erhöht, man wolle die Gesundheit der Menschen schützen. Jetzt steigen unzählige Raucher auf das -unbestritten weitaus weniger schädliche- Dampfen um und es wird davor gewarnt. Natürlich sollten die gesundheitlichen Risiken untersucht werden. Aber es sollte auch dort eingeordnet werden, wo es hin gehört.
In jedem Baumarkt darf hier ein Hammer aus China verkauft werden, der nach Untersuchungen am Griff Weichmacher enthält, die nach einer Stunde Arbeit damit so viel krebserregende Stoffe in die Haut eindringen lässt, wie 3000 Zigaretten haben. Kein Handwerker ist sich über diese Gefahr im klaren. Und das ist erlaubt???

Jetzt können die Politiker zeigen, warum es ihnen wirklich geht. Um die verloren Steuereinnahmen oder wirklich um die Gesundheit der Bürger!
Der Schrauber

"Erst wenn deine Kupplung abgeraucht ist,
dein Motor geplatzt ist,
deine Bremse auf Eisen ist,
wirst du wissen, was ein einziger Schrauber wirklich wert ist!"
Benutzeravatar
Schrauber
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 393
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 13:57

Re: NRW Gesundheitsministerin warnt vor E-Zigarette

Beitragvon Toni » Sa 17. Dez 2011, 06:53

Bei der Beurteilung der Schadstoffe und der Gesundheitsschädigung wird immer falsch verglichen.
Es wird die E-Zigarette mit überhaupt nicht Rauchen oder Dampfen verglichen. Da kann das Fazit doch nur negativ ausfallen!

Man muss das E-Dampfen mit dem vergleichen was es wirklich ist:
Eine alternative zum Rauchen! Und nichts anderes.

Dann kann die Beurteilung was der Vergleich der Schädlichkeit angeht, nur positiv ausfallen!
Hunderte oder gar tausende von teilweise Krebs erregenden Schadstoffen weniger, das kann doch niemand ernsthaft bestreiten.

Die E-Zigarette ist die erste wirkliche Alternative zum Rauchen! Man könnte sogar sagen, sie ist eine kleine Revolution.
Toni
Mitglied 30+
Mitglied 30+
 
Beiträge: 57
Registriert: So 16. Jan 2011, 16:19

Re: NRW Gesundheitsministerin warnt vor E-Zigarette

Beitragvon schmiddi » Do 22. Dez 2011, 17:28

ich kann zur aufklärung, zum verständnis nur die videos von "PHILGOOD" empfehlen.
er erklärt alles hervorragend und auch durch ihn bin ich begeisteter dampfer geworden.
hier der link:

http://www.youtube.com/watch?v=Xo1tOnL3Vdk
Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut.
Humphrey Bogart
Benutzeravatar
schmiddi
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 25. Apr 2011, 09:56

Re: NRW Gesundheitsministerin warnt vor E-Zigarette

Beitragvon Schrauber » Do 22. Dez 2011, 20:20

Ja, Philgood ist klasse!

Wer die Stellungnahme und Aufklärung von Philgood zu der Gesundheitsministerin und der augenblicklichen Negativ-Darstellung der E-Zigarette in den Medien lieber lesen will, hier der Link:
http://www.e-raucher.net/threads/244-E- ... ener-Brief

Es ist sehr interessant, was für ein Müll darüber so verbreitet wird.
Der Schrauber

"Erst wenn deine Kupplung abgeraucht ist,
dein Motor geplatzt ist,
deine Bremse auf Eisen ist,
wirst du wissen, was ein einziger Schrauber wirklich wert ist!"
Benutzeravatar
Schrauber
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 393
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 13:57

Re: NRW Gesundheitsministerin warnt vor E-Zigarette

Beitragvon Tommy80 » Di 3. Jan 2012, 11:06

Hi Leute,

also ich bin mir auch ziemlich sicher, dass das Dampfen auf jeden Fall weniger schädlich ist als das herkömmliche Rauchen. Natürlich ist es nicht ungefährlich, aber wenn man schon Raucher ist, stellt das eine wirklich gute Alternative dar.
Tommy80
Mitglied 10+
Mitglied 10+
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 8. Nov 2011, 14:28

Re: NRW Gesundheitsministerin warnt vor E-Zigarette

Beitragvon Schrauber » Mo 23. Apr 2012, 13:49

Das Oberverwaltungsgericht hat heute entschieden:

Weder nikotinhaltiges Liquid, noch die E-Zigarette samt Zubehör, erfüllt die gesetzlichen Voraussetzungen für eine Einstufung als Arzneimittel!

Per einstweiliger Anordnung, hat das Gericht Gesundheitsministerin Barbara Steffens (Grüne) ebenfalls untersagt, vor elektrischen Zigaretten zu warnen!

Ich hoffe, die Grünen legen ihre völlig überzogen reagierende Gesundheitsministerin jetzt an die Kette. Wenn jemand ohne jegliche objektive Gründe eine Hetzjagd anfängt, der schadet der Partei nur.
Dieser Beschluss vom Oberlandesgericht ist unanfechtbar.
Der Schrauber

"Erst wenn deine Kupplung abgeraucht ist,
dein Motor geplatzt ist,
deine Bremse auf Eisen ist,
wirst du wissen, was ein einziger Schrauber wirklich wert ist!"
Benutzeravatar
Schrauber
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 393
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 13:57

Re: NRW Gesundheitsministerin warnt vor E-Zigarette

Beitragvon Bimbo » Fr 1. Jun 2012, 15:03

Das BfR -Bundesamt für Risikobewertung- hat auch gewarnt. Wie man im Netz so lesen kann, haben sie sich mit den Maßeinheiten "verhauen".
Viele Leute in den Netzwerken sprechen jedoch von einer "bewussten Täuschung".

Tja, es wird viel Geld gebraucht, wenn wir weiter Europa finanzieren müssen. Da sind die Mindereinnahmen der Zigarettensteuer sehr bitter....
Bimbo
Mitglied 10+
Mitglied 10+
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 2. Aug 2011, 07:23

Re: NRW Gesundheitsministerin warnt vor E-Zigarette

Beitragvon Sral » Mi 20. Jun 2012, 12:36

Seit ich gelesen hab, dass die E-Zigarette eigentlich nichtmal wirklich unschädlicher ist als die mit Nikotin, kann ich das Konzept auch nimmer ernst nehmen :roll:
Benutzeravatar
Sral
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 20. Jun 2012, 12:32

Re: NRW Gesundheitsministerin warnt vor E-Zigarette

Beitragvon Bimbo » Mi 20. Jun 2012, 15:02

Sral hat geschrieben: nichtmal wirklich unschädlicher

Ich weiss nicht woher Du Deine Informationen hast, aus diesem Artikel?
Und selbst darin wird fest gestellt, dass Dampfen erheblich weniger Schadstoffe erzeugt. Wäre es denn so schädlich, dann müsste bei Lasershows oder in Diskos, sofort das Vernebeln verboten werden. Denn das geschieht mit dem gleichen Liquid und dann noch meist volle Pulle, in geschlossenen Räumen.

Bei der Verbrennung einer Zigarette, entstehen rund 3800 Schadstoffe von denen jede Menge davon hoch krebserregend sind. Beim Dampfen findet keine Verbrennung statt, das schädliche ist das meist beigemischte Nikotin.

Aber all diese Informationen findest du auch hier im Forum.
Bimbo
Mitglied 10+
Mitglied 10+
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 2. Aug 2011, 07:23

Re: NRW Gesundheitsministerin warnt vor E-Zigarette

Beitragvon Bimbo » Mo 2. Jul 2012, 10:32

Mittlerweile hört man aus jeder Ecke immer diese Desinformationen, ohne wissenschaftlichen Hintegrund.
Sie denken wohl, je öfter sie das wiederholen, umso mehr bleibt bei den Leuten hängen.

Aber das wird nicht so sein! Wir lassen uns nicht für blöd verkaufen!
Bimbo
Mitglied 10+
Mitglied 10+
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 2. Aug 2011, 07:23

Nächste

Zurück zu Labercouch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast