Chrysler braucht zündende Idee

Reparaturtipps, Erfahrungen, Mängel, Vorzüge u. Probleme. Für Fahrzeuge von Herstellern, die hier kein eigenes Forum haben.

Chrysler braucht zündende Idee

Beitragvon Decasme » Mi 12. Okt 2011, 09:59

Chrysler Voyager 3 Liter V6 1990 Automatik steht seit 8 Wochen -niemand konnte bisher helfen
Hallo
der Dicke verlor Kühlwasser und um rauszubekommen warum wurden folgende Teile abgeschraubt
Schläuche vom Luftfilter
Drosselklappe
Gehäusedeckel
Einspritzanlage
Luftschläuche der Einspritzanlage
sämtliche Schläuche wie Elektrik vom Gehäuse links wie rechts
Zündverteiler
Map Sensor
Lichtmaschine
Deckel hinterer Zylinderblock

OT -einstellungen alle korrekt
Zündkerzen in Ordnung
neue Zündverteilerkappe
neuer Kraftstofffilter
neue Kerzen
Kabel der Zündkerzen ok
neuer Luftfilter
Startpilot -keine Wirkung
Motorgeräusche und Zündfunke 4 und 6 Zylinder
http://www.youtube.com/watch?v=C8_eIUSV7_0&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=0Nc_eoCVIek&feature=related
Wäre toll wenn jemand eine ZÜNDENDE IDEE hätte
Decasme
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 12. Okt 2011, 09:50

Re: Chrysler braucht zündende Idee

Beitragvon Schrauber » Do 13. Okt 2011, 06:26

Willkommen im Board!

Nur um das zu verstehen, -Ursache-Wirkung- , also der Motor hat Kühlwasser verloren, aber er lief -bevor ihr alles auseinander genommen habt-, gut, normal?
Decasme hat geschrieben:Motorgeräusche und Zündfunke 4 und 6 Zylinder

Was heisst das? Die anderen Zylinder haben keinen Zündfunken?
Der Schrauber

"Erst wenn deine Kupplung abgeraucht ist,
dein Motor geplatzt ist,
deine Bremse auf Eisen ist,
wirst du wissen, was ein einziger Schrauber wirklich wert ist!"
Benutzeravatar
Schrauber
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 401
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 13:57


Zurück zu Sonstige Hersteller

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron