Kia, Öl umgekippt, Quallmt und Stinkt

Reparaturtipps erfragen oder über Erfahrungen, Mängel, Vorzüge und Probleme über alle asiatischen Fahrzeuge berichten.

Kia, Öl umgekippt, Quallmt und Stinkt

Beitragvon Pelle » Mo 13. Dez 2010, 09:43

Schönes Forum hier,
ich habe mir schon einige gute Autotipps durch gelesen.

Ich habe einen kleinen Kia Picanto 1,1 LX, 03/2007.
Mir ist beim Öl auffüllen, leider die Öldose umgefallen und fast 1 Liter Öl ist über den Motor gelaufen. Es war eine Riesen Sauerei auf dem Boden und ich habe mit Lehm das Öl versucht auf zu saugen. Ist aber -Gott sei Dank- in einer wenig befahrene Sackgasse passiert.

Meine Problem ist, es tropft immer noch nach, überall wo ich stehe hinterlasse ich Öltropfen. Ferner qualmt und stinkt es ganz fürchterlich, wenn der Motor warm wird, ich trau mich kaum mehr zu fahren.

So gut wie es ging, habe ich schon mit Lappen am Motor alles versucht weg zu putzen. Aber man kommt ja nicht überall dran.
Wie kriege ich das wieder weg?

Liebe Grüsse,
Pelle
Pelle
Mitglied 30+
Mitglied 30+
 
Beiträge: 61
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 09:20

Re: Kia, Öl umgekippt, Quallmt und Stinkt

Beitragvon Heinz_Rudolf » Mo 13. Dez 2010, 18:29

Hi Pelle,
du könntest es in solchen "Selbstwaschboxen" für Autos, mit einem Dampfstrahler machen. Die haben einen Ölabscheider für das Abwasser. Dann solltest Du aber alles was nach Elektronik aussieht, mit einer Plastikfolie schützen. Moderne Motoren sind sehr empfindlich für Wasserdampf.

Ich würde mir im Autozubehör ein paar Dosen Bremsenreiniger kaufen und es damit machen. Damit Dein Motor nicht auf einmal in Flammen steht, mache es bei kalten Motor und lasse ihn dabei nicht laufen.
Lege eine Pappe vorher unter den Motor auf den Boden, die kannst du anschließend Umweltgerecht entsorgen. Dann kannst Du dort wo das Öl runter gelaufen ist, es mit Bremsenreiniger abspülen.
Bevor Du den Motor wieder laufen lässt, lasse alles rund 15 Minuten bei offener Haube lüften, damit der Reiniger komplett verdunstet.
Anschließend würde ich noch rund 15 KM auf der Autobahn fahren, damit das Öl auf Krümmer und Auspuff, welches Du nicht weg bekommen hast, durch die Auspuffhitze verbrennt. Auf der Autobahn wird der Motor schön heiss und bei über 100Km/h ist die Rauchentwicklung für Andere nicht störend.

Achtung: die Reinigung mit Bremsenreiniger kann bei falscher Anwendung den Motor in Brand setzen!
Gruß Heinz
Mod

Bitte immer in der Überschrift den Fahrzeugtyp u. das Problem (Stichwort) angeben! Im Beitrag die Schlüsselnummern zu2 und zu3 aus dem Kfz-Schein angeben.
Eine genaue Beschreibung des Fehlers im Beitrag, erspart unnötige Nachfragen!
Benutzeravatar
Heinz_Rudolf
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 160
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 23:52

Re: Kia, Öl umgekippt, Quallmt und Stinkt

Beitragvon Pelle » Sa 8. Jan 2011, 21:52

So, heute habe ich den Motor sauber gemacht und bin ein ganzes Stück auf der Autobahn gefahren.

Alles ist wieder OK und mir Tränen auch nicht mehr die Augen beim fahren.

Danke, für die gute Anleitung Heinz!
Pelle
Mitglied 30+
Mitglied 30+
 
Beiträge: 61
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 09:20

Re: Kia, Öl umgekippt, Quallmt und Stinkt

Beitragvon Knut » Mo 2. Jan 2012, 16:44

Ich habe vergessen den Ölstopfen nach dem Auffüllen wieder drauf zu machen. Alles verölt!

Danke für die Anleitung! :good:
Grüsse von Knut

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten!
Knut
Mitglied 30+
Mitglied 30+
 
Beiträge: 64
Registriert: So 12. Dez 2010, 16:39


Zurück zu Asiatische Hersteller

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron