Golf4 Bremsen entlüften

Reparaturtipps erfragen oder über Erfahrungen, Mängel, Vorzüge und Probleme über Volkswagen Fahrzeuge berichten.

Golf4 Bremsen entlüften

Beitragvon martins » Mi 12. Aug 2015, 14:36

Hallo, mir ist beim Entlüften ein Fehler unterlaufen; Bremsflüssigkeitsbehälter total leer. Also KOMPLETTE Entlüftung?
Das normale Entlüften macht man ja manchmal- ohne Probleme. Wie soll ich nun rangehen, schiebt der Hauptbremszylinder die Luft durch den Verteiler?
Vorne links oder hinter rechts beginnen? Danke für die Tipps schon mal, entlüften ist ja ein altes Leierthema-aber mit komplett leer? Bremsn kann ich, aber das Pedal verschwindet weit vorn.
martins
Mitglied 10+
Mitglied 10+
 
Beiträge: 22
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 11:20

Re: Golf4 Bremsen entlüften

Beitragvon Timo » Mi 12. Aug 2015, 19:11

Es ist nicht unbedingt selten, dass sich überhaupt keine Bremsflüssigkeit mehr im Behälter befindet. Durch undichte Radzylinder oder wenn der Hauptbremszylinder selbst undicht ist.
Am einfachsten und für den Hauptzylinder am besten ist es natürlich, mit einen elektrischen oder Druckluft-betriebenen
Bremsenentlüftungsgerät.
Damit wird automatisch Bremsflüssigkeit im Vorratsbehälter auf gefüllt und das System unter Druck gesetzt.
Ein "Pumpen" der Bremsflüssigkeit mit dem Pedal entfällt so und man kann die Arbeit auch ganz allein ausführen und braucht keinen 2. Mann. Natürlich ist so ein Gerät für das einmalige Entlüften einer Bremsanlage zu teuer. Aber bereits bei kleinen Hobby Werkstätten lohnt die Anschaffung, denn durch das manuelle "Pumpen" geht oft der Hauptbremszylinder kaputt.

Ich fange dann immer vorn links an, -vorn rechts, hinten links und zuletzt (den längsten Weg) hinten rechts. Aber da gibt es auch andere Meinungen drüber. ;)
Wie das Bremsen entlüften genau geht, hat Hannes auch schon hier beschrieben.
Gruss Timo

Der Motorkiller
Benutzeravatar
Timo
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 330
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 09:12

Re: Golf4 Bremsen entlüften

Beitragvon martins » Do 13. Aug 2015, 15:06

Danke bis hier. Meine Bedenken sind ebend auch bei der ABS und ESP-geschichte. Da habe ich mal gelesen; so einfach sei das nicht, da muß andere Technik aufgefahren werden, wenn der Bremsflüssigkeitsbehälter komplett leer ist/war. Mein Auto = G4 1,6l 16V 105PS. Habe ja entlüftet, aber das Bremspedal hat an einer viel tieferen Stelle seine Bremswirkung. ?
martins
Mitglied 10+
Mitglied 10+
 
Beiträge: 22
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 11:20

Re: Golf4 Bremsen entlüften

Beitragvon Timo » Fr 14. Aug 2015, 05:24

martins hat geschrieben: bei der ABS und ESP-geschichte. Da habe ich mal gelesen; so einfach sei das nicht, da muß andere Technik aufgefahren werden, wenn der Bremsflüssigkeitsbehälter komplett leer ist/war


So, so, da machen wir und jede andere Autowerkstatt die ich kenne, ja seit 30 Jahren alles verkehrt. :shock:
(Vor 30 Jahren kam mit dem Ford Scorpio, das erste Fahrzeug auf dem Markt, das serienmässig mit ABS ausgerüstet war.)
Dann kläre uns mal auf...

Ich hatte den Link gepostet, da steht auch:
Zitat Hannes
"Es gibt etliche verschiedene ABS Systeme mit den verschiedensten entlüftungs Vorschriften. Manche werden mit Hilfe des ABS entlüftet, manche können gar nur mit einer Maschine entlüftet werden."
Gruss Timo

Der Motorkiller
Benutzeravatar
Timo
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 330
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 09:12

Re: Golf4 Bremsen entlüften

Beitragvon martins » Do 20. Aug 2015, 11:58

Dank für die Hilfe jetzt alles i.O . Hatte halt Angst weil kein Tropfen Bremsfl. mehr drinn war.
martins
Mitglied 10+
Mitglied 10+
 
Beiträge: 22
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 11:20


Zurück zu Volkswagen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste