Megane verliert Bremsflüssigkeit

Reparaturtipps erfragen oder über Erfahrungen, Mängel, Vorzüge und Probleme über Renault Fahrzeuge berichten.

Megane verliert Bremsflüssigkeit

Beitragvon Klaus » Mo 6. Dez 2010, 19:35

Hallo,
meine Tochter hat einen Megane, 70KW, Baujahr 1999, 84000KM .

Sie musste schon mehrmals Bremsflüssigkeit auffüllen. Ich kann aber keine Undichtigkeit entdecken. Wo bleibt das?

Vielen Dank im Voraus,
Klaus
Klaus
Mitglied 30+
Mitglied 30+
 
Beiträge: 41
Registriert: Sa 4. Dez 2010, 10:53

Re: Megane verliert Bremsflüssigkeit

Beitragvon Heinz_Rudolf » Di 7. Dez 2010, 12:06

Hallo Klaus,

oft sind die Radzylinder hinten undicht. Die würde ich zuerst kontrollieren.

Du kannst das meist schon hinter dem Rad an den Ankerplatten sehen, dass die Feucht sind. Oder eben die Räder und Bremstrommeln abbauen.

Feuchtigkeit an den Ankerplatten zu sehen, ist natürlich bei dem augenblicklichen Wetter kaum möglich, so denn Deine Tochter keine Garage hat.

Gruss Heinz
Gruß Heinz
Mod

Bitte immer in der Überschrift den Fahrzeugtyp u. das Problem (Stichwort) angeben! Im Beitrag die Schlüsselnummern zu2 und zu3 aus dem Kfz-Schein angeben.
Eine genaue Beschreibung des Fehlers im Beitrag, erspart unnötige Nachfragen!
Benutzeravatar
Heinz_Rudolf
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 156
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 23:52

Re: Megane verliert Bremsflüssigkeit

Beitragvon Klaus » Do 9. Dez 2010, 08:01

Ich habe ihr Auto in meine Garage gestellt und jetzt nach 2 Tagen mal geschaut.
An der Platte links hang sogar ein gelber Tropfen.

Ich werde das Auto dann mal in die Werkstatt bringen.

Vielen Dank für die Hilfe,
Klaus
Klaus
Mitglied 30+
Mitglied 30+
 
Beiträge: 41
Registriert: Sa 4. Dez 2010, 10:53

Re: Megane verliert Bremsflüssigkeit

Beitragvon Klaus » Sa 8. Jan 2011, 11:36

Abschlussbericht:
In der Autowerkstatt haben sie die Bremse hinten erneuert.

Vielen Dank für die Tipps!

Klaus
Klaus
Mitglied 30+
Mitglied 30+
 
Beiträge: 41
Registriert: Sa 4. Dez 2010, 10:53


Zurück zu Renault

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast