Zylinderkopdichtung defekt ?

Reparaturtipps erfragen oder über Erfahrungen, Mängel, Vorzüge und Probleme über Opel Fahrzeuge berichten.

Zylinderkopdichtung defekt ?

Beitragvon CorsaB12 » Mo 14. Nov 2011, 14:36

Hallo ,
ich fahre einen Opel Corsa 1.2 8V(X12SZ) BJ. 96 mit ca. 173.000 Km und habe folgende Probleme .
Auf der Fahrt von der Arbeit nach Hause(ca. 45 min Fahrt) geschah folgendes :
beim beschleunigen vom 3 in den 4 Gang hatte ich erst ein "Leistungs Loch" und dann qualmte das Fzg plötzlich stark aus dem Auspuff(Nebelwand) und roch nach faulen Eiern
und hatte gar keine Leistung mehr .
Nach 15 min. warten konnte ich dann aber relativ normal weiter fahren , das Auto qualmte zwar noch aber nicht mehr so stark .
Habe dann daheim nach Öl und Wasser geschaut . Beim öffnen des Ausgleichsbehälters stellte ich fest , das sich so gut wie kein Druck auf dem Kühlsystem befand obwohl ich mit
der Zwangspause von 15 min . bestimmt eine ganze Std. mit dem Fzg gefahren bin !?!?!?
Das Getriebe ist auch ziemlich feucht habe aber keine Ahnung ob das Öl oder Wasser ist , Wasser hat so gut wie nichts gefehlt .

Was könnte das sein ?

Danke schonmal für eure Tipps !!!!

Gruß
CorsaB12
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 14. Nov 2011, 14:19

Re: Zylinderkopdichtung defekt ?

Beitragvon Schrauber » Mo 14. Nov 2011, 22:32

Hallo,
bist Du denn sicher, das die Wolke aus dem Auspuffrohr kam? Wenn Wasser oder Öl über den Auspuffkrümmer oder dem vorderen Auspuffrohr läuft, dann qualmt es auch gewaltig hinter Dir, wenn Du fährst.
Fehlte denn Motoröl, oder war zuviel drin, als Du es nach der Fahrt kontrolliert hast?

War an dem Ölpeilstab und in dem Ventildeckel so ein gelber Schleim, -eine Emulsion?
Bild

Siehe dazu auch auch hier den Text zum Bild, wenn Wasser im Motoröl ist und Informationen zum Kühlsystem.
Der Schrauber

"Erst wenn deine Kupplung abgeraucht ist,
dein Motor geplatzt ist,
deine Bremse auf Eisen ist,
wirst du wissen, was ein einziger Schrauber wirklich wert ist!"
Benutzeravatar
Schrauber
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 393
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 13:57

Re: Zylinderkopdichtung defekt ?

Beitragvon Toni » Di 15. Nov 2011, 06:33

CorsaB12 hat geschrieben: habe aber keine Ahnung ob das Öl oder Wasser ist

Du kannst kein Wasser von Öl unterscheiden????
Toni
Mitglied 30+
Mitglied 30+
 
Beiträge: 57
Registriert: So 16. Jan 2011, 16:19

Re: Zylinderkopdichtung defekt ?

Beitragvon CorsaB12 » Di 15. Nov 2011, 10:35

@ Schrauber :
Ja ich bin mir Sicher das es definitiv aus dem Auspuff kam hab es in den Spiegeln beobachtet

Beide Flüssigkeitsstände waren OK ! Diesen Schlamm wie auf dem Bild von Dir zu sehen ist
habe ich nicht im Ventildeckel , am Peilstab war auch nichts davon .

@ Toni :
Ich kann sehr wohl Wasser von Öl unterscheiden , aber da das ganze Getriebe versaut ist
und ich nicht unbedingt den Geschmackstest machen möchte , weiß ich nunmal nicht ob es Öl oder Wasser ist .
werde mich aber am weekend mal darum kümmern .
CorsaB12
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 14. Nov 2011, 14:19

Re: Zylinderkopdichtung defekt ?

Beitragvon Timo » Di 15. Nov 2011, 13:08

Zylinderkopfdichtung testen:

- Erstmal den Verschlussdeckel vom Ausgleichsbehälter öffnen und Wasser ruhig etwas über maximum auffüllen
- Den Verschlussdeckel schliessen und den Motor so auf 3500 1/min länger drehen lassen

    * Werden die Kühlerschläuche schnell dick und hart und der Druck steigt im Kühlsystem enorm an
    * und /oder eine weisse Rauchwolke -die etwas komisch riecht- kommt aus dem Auspuff
dann ist die Zylinderkopfdichtung defekt, bzw. es ist ein Riss im Zylinderkopf.
Gruss Timo

Der Motorkiller
Benutzeravatar
Timo
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 330
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 09:12

Re: Zylinderkopdichtung defekt ?

Beitragvon CorsaB12 » So 20. Nov 2011, 17:39

Hallo Timo ,
erstmal Danke für den Tipp !

Hab den Verschlussdeckel mal geöffnet (hab ich in einem anderen Forum gelesen ) und Gas geben lassen um zu schauen ob es blubbert . NICHTS !!!

Hab den Ölstand kontrolliert und stellte fest , das zuviel Öl im Motor war .
Überschüssiges Öl abgelassen und Motor mal warm gefahren .
Anfangs kamen noch leichte "Nebelwolken" die aber immer weniger wurden . Motor läuft gut .
Druck auf dem Kühlsystem , so gut wie nicht vorhanden !?!?!
Wasserstand ist über Max , kein Öl im Wasser auch kein Wasser im Öl oder Schlamm im Ventildeckel .
als nächstes habe ich die Kompression geprüft und folgende Werte festgestellt :
1 Zyl. = 16 ; 2 Zyl. = 15, 3Zyl.= 15 ; 4 Zyl. = 16 (Werte lt. meinem Universalprüfgerät das 20 Jahre alt ist !!!) diese Werte sind doch Ok , oder ?

Zeigt mir die Kompression des 3 und 4 Zyl. das die ZKD im Eimer ist ?

Was kann man durch deutlich zuviel Öl im Motor fetzen ?

Achja , das versiffte Getriebe schein durch WASSER versifft zu sein .
Motor am Einfüllstutzen(Ventildeckel und Kopf) leicht versifft .

Gruß
CorsaB12
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 14. Nov 2011, 14:19

Re: Zylinderkopdichtung defekt ?

Beitragvon Schrauber » Mo 21. Nov 2011, 07:52

CorsaB12 hat geschrieben:1 Zyl. = 16 ; 2 Zyl. = 15, 3Zyl.= 15 ; 4 Zyl. = 16

Das ist OK, die Werte sind recht gleichmässig.

Bei zu viel Motoröl, steigt der Öldruck an und oft werden dann die Radialdichtringe undicht. Extrem zu viel Öl, kann auch zu einem Motorschaden führen.

Wenn das Getriebe voll Kühlwasser ist, muss ja irgendwo etwas undicht gewesen sein. Das solltest Du beobachten.

Oft fängt es bei einer defekten Zylinderkopfdichtung so an wie bei Dir, dann kann man wieder ein paar hundert Kilometer problemlos fahren und dann passiert es wieder.
Das dann in immer kürzeren Abständen.
Der Schrauber

"Erst wenn deine Kupplung abgeraucht ist,
dein Motor geplatzt ist,
deine Bremse auf Eisen ist,
wirst du wissen, was ein einziger Schrauber wirklich wert ist!"
Benutzeravatar
Schrauber
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 393
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 13:57

Re: Zylinderkopdichtung defekt ?

Beitragvon CorsaB12 » Mo 21. Nov 2011, 09:45

Hallo Schrauber ,
das ist ja schonmal gut , das die Kompressionswerte OK sind .
Also sind wohl keine Kolbenringe defekt oder gar die ZKD ?
Da ich demnächst das Getriebe tauschen muss ,5 Gang springt raus und Kupplung gibt den Geist auf ,
kann ich mir ja den Simmerring der Kurbelwelle mal angucken und ihn ggf. ersetzen sollte ich noch welche ersetzen ?

Tja , was mach ich jetzt mit dieser ZKD , tausch ich sie auf Verdacht oder warte ich ob das wie von Dir beschrieben ,
in nächster Zeit wieder kommt !?

Meine Frau ist jetzt diese Woche mit dem Auto unterwegs mal gucken was sie beobachtet .

Gruß
CorsaB12
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 14. Nov 2011, 14:19

Re: Zylinderkopdichtung defekt ?

Beitragvon Schrauber » Mo 21. Nov 2011, 20:58

Du solltest nur die Simmerringe erneuern, die auch tatsächlich undicht sind. Oft sind sie auf der Welle eingelaufen und wenn sie dicht sind, -warum?

In deinem Fall stört mich die Kühlflüssigkeit auf dem Getriebe. Wo kam die her, wenn kein Kühlwasser fehlte?
Nur auf Verdacht die Kopfdichtung erneuern? Da würde ich lieber -für alle Fälle- 2 Plastikflaschen mit Wasser im Kofferraum legen.
Der Schrauber

"Erst wenn deine Kupplung abgeraucht ist,
dein Motor geplatzt ist,
deine Bremse auf Eisen ist,
wirst du wissen, was ein einziger Schrauber wirklich wert ist!"
Benutzeravatar
Schrauber
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 393
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 13:57

Re: Zylinderkopdichtung defekt ?

Beitragvon CorsaB12 » Di 22. Nov 2011, 05:17

Hallo Schrauber ,

ich werde das mit dem Kühlwasserverlust mal beobachten . Vielleicht ist ja ein Schlauch defekt oder so !?
Ich gucke da schon seit dem Sommer !!!!! und find einfach nix , vielleicht sollte ich das System mal abdrücken lassen !?

also die Ölwannendichtung muss ich auf jedenfall erneuern , da haut er ganz schön Öl raus hat ja auch im Januar TÜV :-(
Mit den Simmerringen werde ich mal gucken .

Achja , meine Frau sagt der qualmt genauso viel und genauso wenig wie die anderen Karren auf der Strasse auch und fährt ganz normal .

Danke für Deine Tipps , hab wohl nochmal Glück gehabt .
CorsaB12
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 14. Nov 2011, 14:19


Zurück zu Opel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste