Astra G X16XEL wie am besten Motor raus

Reparaturtipps erfragen oder über Erfahrungen, Mängel, Vorzüge und Probleme über Opel Fahrzeuge berichten.

Astra G X16XEL wie am besten Motor raus

Beitragvon josy » Sa 5. Nov 2011, 09:09

Hallo liebe Helferlein,

Ich habe im Forum unter "Opel Astra G X16XEL Heizung wird nicht warm" etwas geschrieben. :cry:

Nun muss also als Resultat daraus, der Motor raus. Nur wie weiß ich noch nicht! :bad:

Ich habe im Netz schon vieles durch gesucht und mein "So wird’s gemacht" gibt auch nicht viel her. :(

Wenn einige vielleicht Hinweise geben könnten und sonst ist die Devise "Learning by Doing " :roll:

Grüße Josy
josy
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 08:42

Re: Astra G X16XEL wie am besten Motor raus

Beitragvon Galant » Di 8. Nov 2011, 12:09

Ich würde Motor und Getriebe komplett nach unten ausbauen.
Erst wenn das daneben liegt, das Getriebe vom Motor trennen.
Ich denke, dass ist die einfachste Variation.
Der galante Galant

"Galanterie besteht darin, leere Dinge auf angenehme Weise zu sagen."
La Rochefoucauld
Benutzeravatar
Galant
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 425
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 21:07

Re: Astra G X16XEL wie am besten Motor raus

Beitragvon josy » Do 10. Nov 2011, 07:20

Guten Morgen Galant,

und genau so werde ich es machen. :!:

Ich habe mir die Befestigungspunkte der Motor-Getriebe-Kühlung-Servolenkung-Schemel-Halterung angeschaut und genau da werde ich ansetzen. :arrow:

Habe bereits alle Versorgungsleitungen, Benzin, Gas Zug, Vakuumleitung, Heizungsleitung, Kühlerleitungen, Hydraulik-Kupplung, Steuerung, Hauptstromleitungen, Federdomlager, LPG Gas Vor-Rücklauf mit samt Steuerung mit den jeweiligen Verschraubungen, Steckern, Kupplungen getrennt. Kühler-Klimaeinheit bleibt an der Karosse. Kühlereinheit gelöst und nach vorne aus den Motorraum gebunden, Klimakompressor aus Motorblockhalterung gelöst und auch nach vorne gebunden. :mrgreen:
Schemel Schrauben lösen >> Bremszangen abschrauben, weckbinden >> usw.
Mit der Abgasanlage bin ich mir noch nicht sicher, habe diese am Krümmer hinter Lambdasonde abgeschraubt. :roll:
Entweder die ganze Einheit ein bisschen absenken und dann nach vorne rausziehen, dann müssen Räder ab und Kühleinheit nach links aufgeklappt werden, wenn komplett absenken, dann muss ich auch noch hinter dem Kat aufschrauben und trennen.
Dann noch Lenksäulenverschraubung und Schaltgestänge trennen. Hab ich dann noch was vergessen :?:

Wenn die Einheit komplett raus ist, kann ich ohne Probleme von allen Seiten die wichtigen Punkte bearbeiten. Die Vialle LPI Anlage Um schrauben, Motorkabelbaum tauschen, Zahnriemeneinheit + WP prüfen, ersetzen, Motor raus, Kupplung, Ausrücklager-Einheit prüfen usw. >> usw. :good:

Wenn du noch Tipps für mich hast, bitte schnell schreiben, da sonst „learning by doing“.

Also noch ein ganzes Stück Arbeit mit Zeit und Stunde, Konzentration, Muße, Geduld und Liebe zur Technik, dann wird es sicherlich gelingen. :mrgreen:

Grüße Josy :bye:
josy
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 08:42

Re: Astra G X16XEL wie am besten Motor raus

Beitragvon Ina » Do 10. Nov 2011, 20:30

Fleissig, Fleissig.....

Hört sich ja nach eine Menge Arbeit an.
Benutzeravatar
Ina
Mitglied 30+
Mitglied 30+
 
Beiträge: 67
Registriert: Di 30. Nov 2010, 11:57


Zurück zu Opel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron