Switch to full style
Reparaturtipps erfragen oder über Erfahrungen, Mängel, Vorzüge und Probleme über Opel Fahrzeuge berichten.
Antwort erstellen

Astra F, 1,6, Reparaturanleitung Anlasser Wechseln

Mi 15. Jun 2011, 07:47

Hallo,
da die Frage hier im Forum aufgetaucht war,
Ich will ja gerne den Anlasser tauschen, traue mich aber nicht
hier eine kurze Anleitung, wie bei einem AstraF 1,6L der Anlasser gewechselt wird.

Der Anlasser sitzt hinten am Motor und ist von oben schlecht zu sehen.
Anlasser_oben.jpg
AstraF, Anlasser von oben
Anlasser_oben.jpg (24.54 KiB) 19384-mal betrachtet


Zum Auswechseln ist eine Hebebühne oder Grube sehr hilfreich.
Zuerst den Minuspol der Batterie abklemmen. Der Anlasser ist mit 2 (13mm Kopf) Schrauben befestigt. Die untere ist gut zu sehen, die obere Anlasserschraube ist eigentlich nur zu Fühlen. An der oberen Anlasserschraube ist ein Gewindeaufsatz an dem mit einer Mutter (13mm) das Massekabel befestigt ist.
Anlasser.jpg
Anlasser von unten
Anlasser.jpg (17.39 KiB) 19382-mal betrachtet


Zuerst das dicke Pluskabel (13mm) abbauen, dann das kleine Kabel (10mm) .

Mit einer Verlängerung und etwas Gefummel kommt man an die obere Schraube, zuerst die Mutter und das Massekabel abbauen und schließlich die Schraube raus schrauben.
Jetzt die untere Schraube lösen und der Anlasser kann heraus genommen werden. Der Zahnkranz von der Schwungscheibe sollte noch auf Beschädigungen geprüft werden

Einbau in Umgekehrter Reihenfolge.

Re: Astra F, 1,6, Reparaturanleitung Anlasser Wechseln

So 19. Jun 2011, 12:28

Der Anlasser ist wirklich von oben kaum zu sehen.
Der Trick, einfach mal mit dem Hammer drauf hauen wenn er nicht startet, geht wohl kaum.

Re: Astra F, 1,6, Reparaturanleitung Anlasser Wechseln

Fr 8. Jul 2011, 20:41

Polux hat geschrieben:Der Anlasser ist wirklich von oben kaum zu sehen.
- genau das ist DAS Problem! :blum:

Re: Astra F, 1,6, Reparaturanleitung Anlasser Wechseln

Mi 13. Jul 2011, 09:54

Polux hat geschrieben:Der Trick, einfach mal mit dem Hammer drauf hauen wenn er nicht startet, geht wohl kaum.

Doch das geht auch.
Man braucht einer lange Verlängerung oder ein Rohr, ein langes Eisen, dass man auf den Magnetschalter aufsetzt und dann mit einem Hammer drauf schlägt.
Antwort erstellen