Kurbelwelle arretieren Astra F Caravan 07/96,X16SZR

Reparaturtipps erfragen oder über Erfahrungen, Mängel, Vorzüge und Probleme über Opel Fahrzeuge berichten.

Kurbelwelle arretieren Astra F Caravan 07/96,X16SZR

Beitragvon Käferflüsterer » So 3. Apr 2016, 01:18

HSN 0039, TSN 855
Hallo zusammen,
ich suche noch immer nach professionellem Arretierwerkzeug für die Kurbelwelle bei meinem Astra F, finde aber immer nur welches für die Nockenwelle, was ziemlich überflüssig ist, da
diese einen Punkt hat, wo man einen Maulschlüssel ansetzen kann (der einzige Vorteil ist halt, daß man den Gehäusedeckel nicht abbauen muß, weil man direkt am NWRad ansetzt).
Aber damit kann man nichts in Bezug auf die Kurbelwelle ausrichten, denn den Zahnriemen darf man bekanntlich keiner solchen Spannung aussetzen.
Ich habe einmal von Dornen gehört, die man in die Zündkerzenlöcher einschraubt und dadurch die Kurbelwelle über die Kolben blockiert... oder gibt es eine Möglichkeit, das
Schwungrad zu blockieren?
Es ist ein ernstzunehmendes Problem: ich sehe mich außerstande, die zentrale Kurbelwellenschraube mit den vorgeschriebenen Drehmomenten: 95Nm+30Grad+15Grad anzuziehen!
(Vgl. meine Kalamitäten zum Thema "Fehlercodeauslesung bei Astra F Caravan" usw.: damals war mir die Keilriemenscheibe fliegen gegangen!)
Das mit dem Gang einlegen und auf die Bremse treten lassen ist mir keinen Kommentar wert - und in einer professionellen Opelwerkstatt wurde mir gesagt, sie machten die Schraube
mit dem Schlagschrauber fest(!!!)
Also ich würde mich über "Erfahrung, Kraft und Hoffnung" freuen!
Käferflüsterer
Mitglied 10+
Mitglied 10+
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 6. Jan 2015, 02:03

Re: Kurbelwelle arretieren Astra F Caravan 07/96,X16SZR

Beitragvon Galant » So 3. Apr 2016, 06:21

Hallo,
lass das mit dem Dorn im Kerzenloch lieber sein!

Es gibt mehrere Möglichkeiten den Motor zu blockieren:

- Spezialwerkzeug Haltewerkzeug Kurbelwelle Riemenscheibe besorgen. Das sieht aus wie ein Stück Keilriemen mit einem Haltehebel
- 4. Gang einlegen, Räder auf den Boden stellen ( nur bei Schaltgetriebe )
- Anlasser ausbauen, Zahnkranz Schwungscheibe mit einem Flachschraubenzieher blockieren
- Alternativ sind bei manchen Motoren auch kleine Schmutz Schutzbleche am Motor,die man schneller abbauen kann
Der galante Galant

"Galanterie besteht darin, leere Dinge auf angenehme Weise zu sagen."
La Rochefoucauld
Benutzeravatar
Galant
Mitglied 200+
Mitglied 200+
 
Beiträge: 423
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 20:07

Re: Kurbelwelle arretieren Astra F Caravan 07/96,X16SZR

Beitragvon Käferflüsterer » Mi 6. Apr 2016, 14:14

Ja, schönen Dank - das hilft mir weiter. Das mit dem Keilriemen mit Haltehebel sollte sogar ohne Hilfsperson gehen!
Käferflüsterer
Mitglied 10+
Mitglied 10+
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 6. Jan 2015, 02:03

Re: Kurbelwelle arretieren Astra F Caravan 07/96,X16SZR

Beitragvon tardis1978 » Sa 9. Apr 2016, 16:55

Hi,

das Werkzeug, welches du suchts sieht wie folgt aus:

20160409_172910.jpg
20160409_172910.jpg (105.22 KiB) 1095-mal betrachtet


Wenn du Glück hast, kannst du es an der "Wartungsklappe" der Kupplung befestigen Haben nur die alten Getriebe F13 z.B.. Wird dann mit den Schrauben vom Abdeckblech angeschraubt. Die Zähne arretieren dann den Zahnkranz vom Schwungrad. - Selbsterklärend.
Ansonsten sollte es auch am Anlasser funktionieren (Ausbauen natürlich). Nur ohne Bühne kommt man da bescheiden ran.
Das Ding hab ich mal für 13 € in der Bucht geschossen.

Gruß,
Kai
Hobbyschrauber aus Leidenschaft....
tardis1978
Mitglied 10+
Mitglied 10+
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 26. Jun 2014, 07:28


Zurück zu Opel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron