Header Logo

Die besten Autofahrer Apps


Für Autofahrer und Verbraucher gibt es ein fast unzählige Android Apps,
die mehr oder weniger sehr nützlich sein können.
Die meisten Apps wurden selbst getestet, Vorzüge und Nachteile beschrieben.



Auf unserer themenverwandten Webseite,
ist nützliches und wichtiges Smartphone Zubehör für den Autofahrer vorgestellt und getestet worden.

Auf dieser Apps für Autofahrer Seite ist:
Eine weitere Autofahrer App habe ich hier auf der "Motor Fehlercode" Seite getestet:
Fehlercodes mit einem Mini Bluetooth OBD 2 KFZ Diagnose Scanner auslesen u. löschen


Nicht jede Smartphone App ist wirklich sinnvoll

Allein im Google Play Store sind rund eine Millionen kostenlose oder kostenpflichtige Apps zu finden. Apps sind modern und es gibt kaum ein Bereich des Lebens, wofür es nicht auch eine mehr oder weniger sinnvolle App gibt.
Allein schiere Anzahl besagt schon, dass sich darunter auch viel vollkommen sinnloses Zeugs befindet. Bevor man eine App in sein Smartphone installiert, sollte man sich immer fragen, kann ich die Info nicht erheblich schneller und einfacher im Internet finden? Zum Beispiel die Gebrauchtwagen Reporte von den Prüforganisationen. Ist es nicht erheblich einfacher die entsprechende Mängelstatistik für das Fahrzeug im Internet mit der grossen Suchmaschine zu finden, als dafür extra eine App zu installieren?

Hier möchte ich verschiedene ausgewählte Apps vorstellen und testen, ihre Vorzüge, Nachteile und Nützlichkeit beschreiben.


Navigieren mit der kostenlosen App "Google Maps" -Update 2015

Navigation mit Maps
Auf vielen Smartphones ist die Maps App bereits vorinstalliert.

Mit Maps kann man -wie mit einem Navigationssystem- im Auto per GPS navigieren und sich die Fahrroute berechnen, anzeigen und sich von einer synthetischen Frauenstimme ansagen lassen.
Das Kartenmaterial ist, -wie man es auch nicht anders erwarten kann-, sehr gut. Selbst verwinkelte komplizierte Strassen werden korrekt angezeigt.
Wer keine Internet Flatrate besitzt, kann um Datenvolumen zu sparen, sich die erforderlichen Karten vorab mit Wlan auf das Smartphone laden. Das ist sehr mühselig, weil man sich von dem einen Kartenausschnitt zu dem Nächsten durch arbeiten muss. Dann soll eine Navigation ohne Internet Datenvolumen möglich sein.

In der Praxis ist das jedoch nicht so. Weicht man von der vor berechneten Strecke wegen einer Umleitung oder durch falsches Einbiegen ab, wird nicht etwa die Wegstrecke einfach neu berechnet, sondern Maps verlangt eine Datenverbindung ins Internet und meldet: "Standort wird ermittelt...". Auf der Karte ist jedoch das fahrende Auto in der Strasse weiterhin Positionsgenau zu sehen, dank GPS.
Nun ist die grosse Suchmaschine ja leider dafür bekannt, alle Daten die sie über einen Nutzer irgendwie erfassen kann, zu speichern und zusammen zu führen.
Die Strassenkarten und Navigation sind mittlerweile ausgezeichnet. Mittlerweile fragt Maps, ob die erforderlichen Karten vor der Fahrt gespeichert werden sollen.
Die Navigation ist mittlerweile ausgezeichnet und kann mit jedem "nur Navigationsgerät" nicht nur mithalten, sondern durch die stehts aktuellen Karten ist sie besser.
Die Eingabe der Zieladresse ist über die Sprachfunktion unübertroffen einfach. Auf das Mikro klicken -> Zielname eingeben z.B. HK Autowerkstatt Bochum -> eine kleine Karte wird angezeigt und die Google Stimme sagt: "Hier befindet sich die HK Autowerkstatt!" Jetzt kann man unten auf 3 Schaltflächen auswählen, was gemacht werden soll: "Web" "Maps" oder "News", wird auf Maps geklickt, öffnet sich die Karte in gross und mit "Route" kann man sich dort hin navigieren lassen. Einfacher und schneller gehts nicht!

Fazit: (Update 2015)
Mit den immer aktuellen Karten und der einfachen Zieleingabe, stellt Maps fast jedes teure "nur Navigationsgerät" in den Schatten. Selbst eine dynamische Stauinformationen ist mittlerweile integriert und die Anbindung zum öffentlichen Nahverkehr. Die Zeit der nur Navigationsgeräte ist definitiv vorbei, die Umsatzzahlen brechen ein.
Maps ist mittlerweile fast perfekt, ich erhöhe daher meine Sternebewertung von 2 auf 4 Sterne. Einen Stern ziehe ich wegen der Datensammelei und der nicht möglichen Offline Navigation ab.

Wertung nur 2

Offline Navigieren mit "MapFactor" Update 2015

Offline Navigation mit MapFactor


Eine sehr gute offline Navigation ermöglicht die kostenlose App MapFactor mit deutscher Menüführung. Die Karten liefert OpenStreetMap ein Projekt, welches freie geografische Daten erstellt und bereitstellt. Jeder kann dort mitmachen und die freien Karten weiter vervollständigen. Leider sind die Karten manchmal -insbesondere bei Neubaugebieten- nicht ganz vollständig erschlossen. Wählt man ein Ziel dort, schlägt die Navigation automatisch als Ziel die nächste erschlossene Kreuzung vor. Die nicht erschlossenen Strassen werden angezeigt, sind aber auf der Karte etwas grau unterlegt.
Nach der Installation ladet man zunächst die benötigten Karten mit Wlan herunter. Für ganz Deutschland sind das 4 Stück, insgesamt ca. 0,6 GB. Weitere Karten von Ländern aus ganz Europa und aller Welt stehen kostenlos zur Verfügung. Einmal im Monat erhalten die Karten Update, die von den fleissigen Helfern immer weiter vervollständigt werden.

Offline Navigation mit MapFactor


Es ist eine vollkommene offline Navigation möglich. Im Gegensatz zu "Maps" werden alle Routenberechnungen oder Neuberechnungen auf dem Smartphone durchgeführt. Zahlreiche Einstellungen -wie man sie von Navigationssystemen kennt- sind möglich.
Die Zieleingabe einer Adresse ist leider nicht Intuitiv möglich, sondern sehr umständlich. Bei jedem Update hofft man, dass die Zieleingabe vereinfacht wird. Nichts... Das kann selbst mein 6 Jahre altes Navigationsgerät einfacher.

Mein Fazit: (Update 2015)
Die Strassenkarten und die Navigation sind relativ gut, für eine kostenlose App. Leider kennt die Navigation keine Hausnummern, was man aber in den meisten Fällen nicht vermisst. Kostenlose Karten aus aller Welt sind verfügbar. Mich nervt leider die unsäglich umständliche Zieleingabe so sehr, dass ich die App kaum mehr nutze.
Ich ändere meine Bewertung von 4 auf nur noch 2 Sterne

Wertung fast perfekt 4

Offline Navigieren mit dem kostenlosen "Here" von Nokia

Offline Navigation mit Here


Die Here App wird angeboten von Nokia und besitzt ein gut funktionierendes Navigationssystem, auch Offline. Kartenmaterial ist für über 100 Länder vorhanden und sehr gut, wenn auch nicht immer ganz aktuell. Zur Offline Navigation muss man die benötigten Karten natürlich vorab herunter laden.

Selbst Fahrpläne von öffentlichen Verkehrsmitteln sind integriert.

Ein einfach zu bedienendes Menü
ausgezeichnetes Menü in Here
Online stehen auch Echtzeitinfos zur Verkehrslage für die Stauumfahrung zu Verfügung. Selbst Gebäudepläne Einkaufszentren und Flughäfen sind vorhanden.
Das Kartenmaterial herunter zu laden und Zieleingabe ist denkbar unkompliziert. Jeder der schon mal ein Navi bedient hat, kommt intuitiv sehr gut klar. Die angenehme weibliche Navigationsstimme sagt das Nötigste für eine sichere Navigation.


Mein Fazit:

Als Bochumer fällt es mir etwas schwer über Nokia gutes zu sagen, aber wenn etwas wirklich gut ist, dann muss man es auch sagen.
Eine sehr einfache Bedienung, gutes Kartenmaterial gegenüber MapFactor und die klaren Ansagen haben mich überzeugt MapFactor definitiv zu löschen. Für die Offline Navigation nutze ich nun Here.

Wertung nur 2



Geld sparen durch den Preisvergleich mit Tanken Apps

Apps die den günstigsten Kraftstoffpreis einer Tankstelle im Umkreis ermitteln, können eine Menge Geld sparen und sind sehr sinnvoll. Ich habe die zwei Tanken Apps verglichen, die die meisten Bewertungen im Play Store erhalten haben.
Zunächst dachte ich, dass ein Vergleich recht schwierig wird und nur marginale Unterschiede zu erkennen sind, da beide Apps auf die Daten von der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe (MTS-K)zurück greifen. Tankstellen sind verpflichtet Änderungen der Kraftstoffpreise in Echtzeit der Markttransparenzstelle mit zu teilen. Das gilt für die Ottomotorkraftstoffe E5 und E10 sowie für Dieselkraftstoff. Die Markttransparenzstelle stellt diese Daten dann kostenlos zur Verfügung.
Beide kostenlose Tank Apps nutzen GPS zur Standortbestimmung und brauchen eine Internetverbindung für die Ergebnisse. Man kann die Kilometer der Tankstellen Umkreissuche einstellen, es lohnt wohl kaum 10 Km weit zu fahren um Bruchteile von Cent pro Liter zu sparen. Die Unterschiede in den Ergebnissen der beiden Apps waren jedoch viel grösser als ich erwartet hatte.



Die "clever-tanken" App im Test"

clever-tanken App

Die clever-tanken App kommt ein wenig unübersichtlich rüber. So findet man unter "Einstellungen" nicht etwa die Kraftstoffauswahl und die Umkreis Einstellungen, sondern FAQ, Lizenzhinweise und ähnliches. Kraftstoff und Umkreis wird auf der Hauptseite eingestellt.
Die Ergebnisse meiner Suche nach z.B. Superplus waren eher traurig. An die 5 Kilometer Begrenzung hält sich die App nicht, schlägt mir sogar eine Tankstelle vor, die 8,2 Km entfernt ist. Bei einen Verbrauch von 10L/100km mit Hin/Rückweg also über 16 Kilometer, hält sich -wenn überhaupt- die Ersparnis in Grenzen.
Ebenso hatte "clever-tanken" im Vergleich zu "mehr-tanken" auch bei anderen Kraftstoffen, stets die schlechteren Ergebnisse. Ferner waren die Preise der Ergebnisse oft vollkommen überaltert und damit unbrauchbar. Das mag aber auch daran liegen, dass sich die App noch in der Betaphase befindet und dies zu Fehlern führen kann, -wie der Hersteller in der App Beschreibung mitteilt. Die Ergebnisse können also bald besser werden.

Wertung nur 2

Gute aktuelle Ergebnisse mit der "mehr-tanken" App

mehr-tanken App

Die mehr-tanken App wirkt vollkommen ausgereift. Alle Ergebnisse sind aktuell und stehts günstiger, als die von "clever-tanken", in meinem Vergleichstest. Die Bedienung ist selbsterklärend und logisch. Unten wird ein schmaler nicht störender Balken Werbung eingeblendet.
Die App hält sich -bis auf ein paar hundert Meter, an die eingestellte Umkreis Suche. Die Suchergebnisse können per Fingertipp nach Distanz, Preis und Aktualität neu geordnet werden.
Eine ausgezeichnete App die bestens funktioniert. Die "mehr-tanken" App gehört auf jedem Autofahrer Smartphone.

Beste Wertung 5


Der direkte Vergleich der Suchergebnisse der beiden Tanken Apps zeigt deutlich die mangelhaften Ergebnisse der "clever-tanken" App. Die gleiche Tankstellen suche zur selben Zeit.
Suchergebnisse der Apps im Vergleich